Musterdepots
Das ist ein Warnsignal

Mario Draghi kündigte umfangreiche Maßnahmen an – und trotzdem kamen die Aktienmärkte nicht in die Gänge. Das zeigt eine gefährliche Tendenz: Die Instrumente der Notenbank werden unwirksam.
  • 0

Trotz des überraschend umfangreichen Maßnahmenpakets der Europäischen Zentralbank (EZB) vom vergangenen Donnerstag treten die Aktienmärkte seitdem unterm Strich auf der Stelle. Keine Spur von einem Kursfeuerwerk, wie es früher nach vergleichbaren geldpolitischen Aktionen oft zu beobachten war. Das ist ein Warnsignal. Es wird deutlich, auf welch tönernen Füßen die Börsen derzeit stehen. Es lässt sich nur erahnen, wieviele Etagen tiefer  Dax und Co. jetzt stünden ohne die Verzweiflungstaten der EZB.

Ähnlich wie jahrzehntelang in Japan drohen zukünftige monetäre Impulse der Notenbank jetzt auch in der Eurozone zu versiegen. Mit meiner eher defensiven Depotaufstellung sehe ich mich genau richtig positioniert solange sich die realwirtschaftlichen Aussichten nicht bessern. Und derzeit bleibt die Perspektive düster: Italien etwa befindet sich auf dem Weg zurück in den Abschwung – und selbst in Deutschland kühlt sich die Wirtschaft deutlich ab.

Dazu passt, dass der jetzt veröffentlichte Sentix-Konjunkturindex für die Eurozone im September um 12,5 Punkte auf jetzt nur noch -9,8 Zähler eingebrochen ist. Das ist der der niedrigste Stand seit Juli 2013. Da nicht nur die so genannte Lagekomponente des Wirtschaftsbarometers unter die Null-Linie abgerutscht ist, sondern auch die „Erwartungskomponente“, signalisiert der Index, dass die Wirtschaft der Eurozone zurück in die Rezession fällt. Kein gutes Omen für die Aktienmärkte, auf denen bekanntlich die Zukunft gehandelt wird.

Kommentare zu " Musterdepots: Das ist ein Warnsignal"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%