Musterdepots

Dax steigt über 6200 Punkte

Mit 6285 Punkten notiert der Dax auf einem Allzeithoch. Allerdings nur wenn man ihn als Kursindex liest. Daniel Hupfer vergleicht den Dax-Kursindex mit anderen Kursindizes – und sieht weiteres Potenzial beim Leitindex.
Kommentieren
Daniel Hupfer

Daniel Hupfer

Der deutsche Aktienindex Dax klettert in diesem Jahr von einem Rekordhoch zum anderen und liegt bei knapp 12.300 Punkten mittlerweile etwa 25 Prozent im Plus. Bei diesem „normalen“ Dax handelt es sich um einen Performance-Index, bei dem die Dividenden mit in die Indexentwicklung einfließen.

Dies ist international allerdings unüblich, da die meisten anderen bedeutenden Börsenindizes als Kursindizes berechnet werden, das heißt Dividenden finden dort keine Berücksichtigung. Für einen internationalen Aktienindex-Vergleich wäre insofern die Betrachtung des deutlich weniger beachteten Dax-Kursindex der fairere Maßstab.

Dieser hat am vergangenen Freitag sein altes Rekordhoch vom 7. März 2000 erreicht und liegt aktuell bei etwa 6285 Punkten. Vergleicht man den Dax-Kursindex etwa mit den US-Leitindizes, hinkt der deutsche Aktienmarkt noch weit hinterher.

So stieg der Dow Jones Industrials seit dem 7. März 2000 um fast 82 Prozent an, der S&P 500 verzeichnete immerhin ein Plus von fast 51 Prozent. Sollte sich dies als Blaupause für den deutschen Aktienmarkt erweisen, dann besteht in den kommenden Jahren noch erhebliches Wertsteigerungspotenzial.

Kleinanleger werden immer skeptischer
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Musterdepots - Dax steigt über 6200 Punkte

0 Kommentare zu "Musterdepots: Dax steigt über 6200 Punkte"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%