Musterdepots: „Fantastisches Zeugnis für deutsche Wirtschaft“

Musterdepots
„Fantastisches Zeugnis für deutsche Wirtschaft“

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Das Portfolio von Alexander Kovalenko profitiert leicht von Übernahmefantasien.
  • 0

Ulf Sommer, Handelsblatt

Die britische Regierung bereitet den Brexit vor, Donald Trump bleibt unberechenbar, und der türkische Präsident Erdogan greift Bundeskanzlerin Angela Merkel frontal an. All das schreckt Anleger nicht. Finanzanalysten und Anleger schätzen die künftige Wirtschaftsentwicklung immer besser ein. Der vom Beratungsunternehmen Sentix erhobene Konjunkturindex stieg von 31 auf 34 Punkte. Geschäftsführer Manfred Hübner sprach von einem „fantastischen Zeugnis für die deutsche Wirtschaft“. Auch der ZEW-Index zog an. Üblicherweise folgt der Ifo-Index mit knapp zwei Wochen Verzögerung diesen Trends.

Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Nachdem die Übernahme von Opel durch den PSA-Konzern in trockenen Tüchern ist, heizen Übernahmefantasien Europas Automobilmarkt an. Volkswagen-Chef Matthias Müller sagte, er sei theoretisch für eine Fusion mit dem italienisch-amerikanischen Konkurrenten Fiat-Chrysler offen. Auch bei den Versorgern brodelt die Gerüchteküche. Laut einem Bloomberg-Bericht überlege der französische Konzern Engie, ein Angebot für die RWE-Tochter Innogy abzugeben. Die RWE-Aktie legte merklich zu. Der Eon-Titel unseres Musterdepots profitierte leicht von den Übernahmefantasien.

Sönke Niefünd, Otto M. Schröder Bank

Die Niederländer haben das Wahlkampfmotto von US-Präsident Trump mit „America first, the Netherlands second“ parodiert. Nach der Verabschiedung des Brexit-Gesetzes durch das britische Parlament und nach der Parlamentswahl in den Niederlanden könnte es bald heißen: „United Kingdom first, the Netherlands second“. Denn auch die islam- und einwanderungsfeindliche Partei für die Freiheit (PVV) des Rechtspopulisten Geert Wilders fordert einen Austritt aus der EU. Die Wahl könnte damit auch Signalwirkung für die kommenden Wahlen in Frankreich und in Deutschland haben.

Die Beiträge stellen keine Anlageberatung dar, insbesondere geben sie keine Empfehlung zum Kauf der genannten Wertpapiere. Sie sollen einen Anreiz zum Nachdenken und zur Diskussion über Marktentwicklungen und Anlagestrategien geben.

Kommentare zu " Musterdepots: „Fantastisches Zeugnis für deutsche Wirtschaft“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%