Musterdepots: Geht Vivendi auf Einkaufstour?

Musterdepots
Geht Vivendi auf Einkaufstour?

Vivendi-Aktien haben Alexander Kovalenkos Musterdepot bereits ein Plus von über 22 Prozent beschert. Nun erwägt das französische Unternehmen den Pay-TV-Sender Sky zu kaufen. Was das für sein Musterdepot bedeutet.
  • 0

Laut Informationen der Nachrichtenagentur Reuters ist der britische Bezahlsender Sky ins Visier des französischen Medienkonzerns Vivendi geraten, dessen Aktie sich in unserem Musterdepot befindet. Bei Vivendi hat vor allem der Aufsichtsrat-Chef Vincent Bollore das Sagen.

Der französische Großunternehmer baut in der letzten Zeit das Kerngeschäft um die Vivendi-eigene Fernsehgruppe Canal Plus aus und hat bereits ein Auge auf einige kleinere Pay-TV-Anbieter, wie zum Beispiel in der Türkei, geworfen. Eine potentielle Übernahme von Sky hätte natürlich eine ganz andere Größe als die bisherigen Aktivitäten und würde aus Vivendi einen europaweiten Anbieter machen.

Die potentiell beteiligten Unternehmen lehnten laut Reuters eine Stellungnahme ab. Da es sich bisher lediglich um Gerüchte handelt, wäre es noch zu früh mit einer genaueren Einschätzung der Transaktionsauswirkungen auf  das Geschäftsmodell von Vivendi zu beginnen.

Wir werden die Situation weiter verfolgen. Seit Auflage des Musterdepots haben wir mit der Vivendi-Aktie über 22 Prozent verdient (inklusive Dividende).       

Kommentare zu " Musterdepots: Geht Vivendi auf Einkaufstour?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%