Musterdepots
Gelassenheit in unruhigen Börsenzeiten

Durch die Wahl schwankungsarmer Anlageinstrumente kann Georgios Kokologiannis trotz Börsenturbulenzen gelassen bleiben. Depotstratege Daniel Hupfer schaut sich die Wirtschaftslage in Frankreich genauer an.
  • 0

Auch wenn sich die konjunkturelle Lage in den ersten fünf Monaten des Jahres erfreulich entwickelt hat, ist am französischen Arbeitsmarkt keine Trendwende zu erkennen. Im Gegenteil: In Frankreich waren im Mai 3,55 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet und damit so viele wie noch nie zuvor. Im Vergleich zum April stieg die Zahl der Arbeitslosen zum letzten Höchststand noch einmal um 16.200 an. Dies ist eine Steigerung um 0,5 Prozent zum Vormonat und um fünf Prozent zum Vorjahr.

Die zuletzt gestiegene Nachfrage der Verbraucher und das über den Erwartungen liegende Wirtschaftswachstum von 0,6 Prozent im ersten Quartal führten nicht zu einer Entspannung am Arbeitsmarkt. Die Beschäftigung reagiert zwar traditionell erst mit etwas Verzug auf eine konjunkturelle Erholung, in Frankreich aber ist dieser Verzug aktuell besonders stark ausgeprägt.

Präsident François Hollande hat angekündigt, 2017 nicht für eine zweite Wahlperiode anzutreten, sollte die Arbeitslosenzahl in der zweitgrößten Volkswirtschaft des Euro-Raums bis dahin nicht spürbar gesunken sein. Seit dem Amtsantritt von Präsident Hollande im Mai 2012 hat sich die Arbeitslosenzahl jedoch kontinuierlich erhöht. Das Staatsoberhaupt hatte versprochen, den Trend umzukehren und den Abbau der Arbeitslosigkeit zu seinem zentralen Ziel erklärt. Die Regierung in Paris stützt den Arbeitsmarkt mit Milliardenprojekten insbesondere für Jugendliche, allerdings ist bisher noch keine Erholung in Sicht.

Seite 1:

Gelassenheit in unruhigen Börsenzeiten

Seite 2:

Aktien bleiben die Wahl

Seite 3:

Bonuszertifikate laufen aus

Kommentare zu " Musterdepots: Gelassenheit in unruhigen Börsenzeiten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%