Musterdepots: Macht eine Schwalbe in den Staaten einen Sommer?

Musterdepots
Macht eine Schwalbe in den Staaten einen Sommer?

Da die Fed den nächsten Zinsschritt wieder vertagt hat, lohnt sich zur besseren Prognose ein genauerer Blick auf die US-Wirtschaft. Depotstratege Daniel Hupfer nimmt sich die Zeit und fördert Interessantes zutage.

In den USA haben in der vergangenen Woche zwei der fünf wichtigsten Frühindikatoren im verarbeitenden Gewerbe für den Monat März einen überraschend starken Sprung nach oben vollzogen und damit den seit Anfang des Jahres 2015 bestehenden Abwärtstrend durchbrochen. Dies sind gute Nachrichten für die US-Wirtschaft, deren Dynamik vor allem aufgrund der schlechten Zahlen im verarbeitenden Gewerbe in den letzten Monaten ins Straucheln geraten ist.

Der letzte Woche veröffentlichte Philadelphia Fed Index stieg von minus 2,8 Punkten im Vormonat auf plus 12,4 Punkte. Der Stimmungsindikator liegt damit erstmals seit vergangenem August wieder über der Expansionsschwelle von null Punkten und auf einem ähnlichen Niveau wie zuletzt im Februar 2015. Nachdem bereits am vergangenen Dienstag der New Yorker Empire State Index von minus 16,6 auf plus 0,6 Punkte kräftig zugelegt hatte scheint es so, als ob zumindest im Nordosten der USA die Industrie wieder Tritt gefasst hat.

Besonders kräftig stiegen in beiden Regionen die Subkomponenten für Neuaufträge und die Aussichten für die kommenden sechs Monate, was auch auf anhaltend gute Bedingungen hindeutet. Bevor am 1. April allerdings der ISM-Index, der die Geschäftsbedingungen im verarbeitenden Gewerbe für die gesamten USA misst, veröffentlicht wird, stehen in dieser Woche noch die Frühindikatoren der Chicago und der Richmond Fed und am 28. März der Index der Dallas Fed an.

Der durch die ölpreisinduzierten Probleme der Fracking-Industrie stark gebeutelte Südwesten der USA dürfte nach der Stabilisierung des Ölpreises in den letzten Wochen auch leichte Erholungstendenzen zeigen. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob die verbesserte Stimmung in der Industrie tatsächlich als Trendwende interpretiert werden kann, denn schließlich macht eine Schwalbe auch noch keinen Sommer.

Seite 1:

Macht eine Schwalbe in den Staaten einen Sommer?

Seite 2:

Ölpreis bleibt ein Thriller

Seite 3:

Punktlandung mit Discounter-Produkten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%