Musterdepots: Mit Diversifikation gegen die Ungewissheit

Musterdepots
Mit Diversifikation gegen die Ungewissheit

Die Europäische Zentralbank wird aller Voraussicht nach ein Anleihekaufprogramm vorstellen. Die Auswirkungen auf die Finanzmärkte sind nur schwer abschätzbar. Die Musterdepot-Autoren raten daher zu Diversifikation.
  • 0

In unserem heutigen Kommentar nehmen wir die Liquiditätsquoten, die bei unseren Ziel-wikifolios von den jeweiligen Portfoliomanagern aktuell gehalten werden, unter die Lupe. So ist zum Beispiel Holger Degener bei seinem „Dividende und Eigenkapital Deutschland“ voll investiert. Herr Degener legt einen extrem hohen Wert auf breite Diversifikation.

Derzeit werden im wikifolio 74 Einzelwerte mit Gewichtungen zwischen leicht über null und sieben Prozent gehalten. Bei zwei weiteren wikifolios – „USD Opportunities“ und „Kurschancen bei Turnaround-Kandidaten“ – liegt die Cash-Quote bei rund drei Prozent.

Der Manager vom „Kurschancen bei Turnaround-Kandidaten“-wikifolio Martin Zipfel hat diese Woche die Sharp-Aktie mit einer geringen Gewichtung von einem Prozent ins Portfolio neu aufgenommen. Herr Zipfel ist der Meinung, dass der japanische Elektronikhersteller trotz aktuellen Problemen im operativen Geschäft mittelfristig zu einer attraktiven Turnaround-Story werden könnte.

Der Portfoliomanager Uwe Freier hält bei seinem „ETF-Werte des ICAX“ derzeit 13 Prozent Cash. Im Gegensatz zu den vier bereits genannten wikifolios beträgt die Liquiditätsquote beim „SR wisdom capital spekulativ“-wikifolio von Sebastian Reese sehr hohe 99 Prozent. Herr Reese investiert nach einem von ihm selbst entwickelten Trading-Ansatz. Das „SR wisdom capital spekulativ“-wikifolio gilt bei unserem Musterdepot als Strategiediversifikation zu den restlichen in erster Linie fundamental geführten Einzelpositionen bzw. Ziel-wikifolios.   

Kommentare zu " Musterdepots: Mit Diversifikation gegen die Ungewissheit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%