Musterdepots
Rücksetzer zum Kauf ausgenutzt

Stratege Georgios Kokologiannis hat sein Depot offensiver ausgerichtet. Das neue sogenannte „Sprintzertifikat“ münzt Kurszuwächse des Euro Stoxx 50 in einer vorher festgelegten Spanne dreifach in Rendite um.

DüsseldorfDie Analysten der französischen Investmentbank Natixis haben eine interessante Studie veröffentlicht, wo sie auf die aktuellen Unternehmensentwicklungen in den wichtigsten Industrieländern eingegangen sind. Beachtlich ist die Profitabilitätsdynamik der Firmen.

Wenn man die Unternehmensgewinne als Prozentteil des jeweiligen Bruttoinlandsproduktes misst, verzeichnen die USA und Deutschland ein stabil hohes Niveau, allerdings ohne merkliche positive Dynamik in den letzten Jahren. Japan und Spanien haben dagegen seit 2009 einen deutlich steigenden Trend ausgewiesen und das absolute Niveau von Deutschland und den USA mittlerweile überholt.

Was die USA jedoch von anderen OECD-Ländern unterscheidet, ist der kontinuierlich niedrige Stand von Cash-Reserven bei den Unternehmen. Dies ist auf hohe Investitionsausgaben zurückzuführen. Gleichzeitig wächst die Arbeitsproduktivität ständig.

Im Klartext heißt das, dass die beiden wichtigsten Faktoren – Arbeit und Kapital – in den USA effizienter eingesetzt werden als in anderen großen Industrieländern. Insgesamt zeigt die Studie, dass die Lage bei den Unternehmensfinanzen und der Firmenprofitabilität in den großen Industrieländern derzeit eher positiv einzuschätzen ist, vor allem in den USA. Die globalen Börsen werden aktuell allerdings von ganz anderen Faktoren dominiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%