Musterdepots
Vive la France

Der europäische Automarkt zeigt Anzeichen einer Erholung. Besonders Peugeot Citroen profitieren davon. Alexander Kovalenko ist vom Turnaround des französischen Autobauers beeindruckt und setzt weiterhin auf die Aktie.
  • 0

Der Peugeot Citroen Konzern (PSA) hat am Mittwoch die ersten Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 veröffentlicht. Laut Firmenchef Carlos Tavares komme der französische Autobauer mit seinem Sanierungsprogramm schneller voran als erwartet. Der Verlust von rund 2,3 Milliarden Euro aus dem Jahr 2013 konnte auf 555 Millionen Euro reduziert werden. Die Kernsparte hat sogar einen operativen Gewinn von etwa 63 Millionen Euro erzielt.

Der Automobilhersteller war in den letzten Jahren wegen seiner Abhängigkeit von dem geschrumpften europäischen Automarkt und erheblicher Überkapazitäten stark unter Druck. Der Konzernchef Carlos Tavares hat ein hartes Sanierungsprogramm, eine Reduzierung der Modellpalette sowie eine Kapitalerhöhung ins Leben gerufen, die nun ihre Wirkung zeigen.

Darüber hinaus wurde eine Offensive auf dem chinesischen Automarkt gestartet, die zu einem absoluten Erfolg wurde. Die langsame Erholung des europäischen Marktes tut den Franzosen ebenfalls sehr gut. Ende 2013 ist es uns gelungen, die Peugeot-Turnaround-Story zu erkennen.

Wir glauben auch an ihre Fortsetzung in den nächsten Jahren. Trotz einem fulminanten Aufstieg der Aktie in den letzten Monaten sind wir der Meinung, dass der Titel immer noch deutlich unterbewertet ist.

Kommentare zu " Musterdepots: Vive la France"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%