Musterdepots
Wall Street ist und bleibt die Weltbörse

Die US-Konjunktur kommt allmählich in Fahrt – darauf deuten jedenfalls die Arbeitsmarktdaten. Davon profitieren die Aktienmärkte wie der Dow Jones – und die Musterdepots. Was die Autoren vom Wachstum in den USA halten.
  • 1

Die Analysten der Intesa Sanpaolo Bank haben eine interessante Studie in Bezug auf die italienische Volkswirtschaft veröffentlicht. In den letzten Quartalen wurde die Rezession aus den Jahren 2012-13 zwar überwunden, das BIP-Wachstum stagniert aber seit dem dritten Quartal 2013 bei plus-minus null Prozent. Die Berichtsautoren konnten aber positive Signale von einigen Sektoren erkennen, die auf eine spürbare Erholung in den nächsten Quartalen hoffen lassen.

Zum einen erwarten sie, dass die italienische Binnennachfrage wachsen wird. Das Konsumentenvertrauen hat im Mai den höchsten Stand seit vier Jahren dank langsam steigendem verfügbarem realem Einkommen erreicht. Es hat sich noch nicht unmittelbar in höhere Ausgaben transformiert, dies wird allerdings bis Ende 2014 erwartet. Darüber hinaus gehen die Analysten der italienischen Bank davon aus, dass die Firmeninvestitionen in Maschinen und Ausrüstung steigen werden.

Aktuell liegen die Investitionen in der Relation zum BIP auf einem rekordverdächtig niedrigen Niveau von etwa 17 Prozent. Eine Reversion-to-Mean Bewegung in Richtung des historischen Durchschnitts von 20 Prozent würde einen soliden Beitrag zum BIP-Wachstum leisten. Positive Signale gibt es auch aus dem Exportsektor, wo die Ausfuhren in die EU-Nachbarländer allmählich nachziehen. Alles in allem prognostizieren die Experten ein Wirtschaftswachstum von 0,4 Prozent bis 0,5 Prozent für die viertgrößte europäische Volkswirtschaft. Wir unsererseits erwarten, dass der immer noch deutlich unterbewertete italienische Aktienmarkt von dieser Erholung profitieren und überdurchschnittliche Renditen in den nächsten Jahren abwerfen wird. In unserem Musterdepot sind zwei italienische Titel vertreten – Telekom Italia und Eni -, die sich bisher sehr erfreulich entwickelt haben.

Kommentare zu " Musterdepots: Wall Street ist und bleibt die Weltbörse"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Hr. Kokolore: Na, wie ist es, als Perm-Bear von nüchtern denkenden Konkurrenten performancemäßig deutlich abgehängt zu werden?

    Und endlich scheinen Sie zu merken, dass Analystenmund nicht immer Wahrheit kund tut - Überraschung!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%