Musterdepots
Was die Bullen vergessen

Niedrige Rohölpreise sind kein Grund, allzu optimistisch auf das derzeitige Börsengeschehen zu schauen, findet Georgios Kokologiannis. Und auch Daniel Hupfer gibt sich wieder vorsichtiger.
  • 0

Obwohl der Dax seit Mitte Oktober zwischenzeitlich bereits um knapp fünfzig Prozent nach oben geschnellt ist, sollten Anleger keine Angst vor größeren Kursverlusten am deutschen Aktienmarkt haben. Das behaupten jedenfalls Börsenoptimisten und verweisen gebetsmühlenartig auf die niedrigen Rohölpreise sowie die Abwertung des Euro. Beides würde die Unternehmensgewinne befeuern und damit auch die Aktienkurse stützen.

Richtig ist, dass es in den vergangenen Monaten lange Zeit einen unübersehbaren Zusammenhang gab zwischen dem Euro/Dollar-Wechselkurs und der Entwicklung an den Aktienmärkten: Während der US-Leitindex Dow Jones unterm Strich auf der Stelle tritt, seitdem der Dollar ab dem Spätherbst seine Aufwertung beschleunigte, startete das deutsche Indexpendant zu seiner irrwitzigen Rally. Der Ölpreiseinbruch tat dabei sein Übriges - und verstärkte die gegenläufigen Entwicklungen wegen des hohen Anteils von Unternehmen aus der Ölbranche an der Wall Street.

Doch was den Dax-Bullen offensichtlich entgangen ist: Nach der jüngsten Preiserholung notiert beispielsweise Nordsee-Öl der Sorte Brent bereits wieder 48 Prozent über seinem Jahrestief. Auch die Talfahrt des Euro hat sich inzwischen in das Gegenteil umgekehrt. In den vergangenen sieben Wochen legte die Gemeinschaftswährung im Verhältnis zum US-Dollar unterm Strich zehn Cent zu und notiert damit auf dem Niveau von Mitte Januar. Der Dax kämpfte damals um die Zehntausender-Marke... Es ist also noch reichlich Luft nach unten.

Kommentare zu " Musterdepots: Was die Bullen vergessen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%