Musterdepots
Wer die Nerven behält, profitiert

Die Börsen gehen derzeit auf wilde Achterbahnfahrt. Schwere Zeiten für die Musterdepots. Die richtige Strategie zu finden ist nicht einfach. Wie sich die Autoren in den vergangenen zwei Handelstagen geschlagen haben.
  • 0

Die Portfoliomanager unserer Ziel-wikifolios haben unterschiedlich auf die turbulenten Ereignisse der letzten Tage reagiert. Einer von ihnen – Christoph Breetz, der „USD Opportunities“-wikifolio verwaltet, – hat Ende letzter Woche den kompletten Aktienbestand zwecks Risikoreduktion verkauft und hält derzeit 100 Prozent Liquidität.

Die anderen wikifolio-Manager haben dagegen die gesunkenen Kurse für das Aufstocken ihrer Aktien-Exposures genutzt. Am aktivsten war dabei Martin Zipfel mit seinem „Kurschancen bei Turnaround-Kandidaten“-wikifolio.

Der Portfoliomanager investiert in erster Linie in angeschlagene Titel mit einem laut seiner Analyse überdurchschnittlichen Turnaround-Potential. In den letzten Tagen konnte Herr Zipfel einige interessante Zukäufe tätigen, wie zum Beispiel Bastei Luebbe oder IBM Aktien.

Sein wikifolio ist derzeit zu 90 Prozent investiert. Die Investitionsquote bei den restlichen drei Ziel-wikifolios – „ETF-Werte des ICAX“, „Dividende und Eigenkapital Deutschland“ und „SR wisdom capital spekulativ“ – beträgt zwischen 55 und 95 Prozent.

Gestern haben wir bereits berichtet, dass beim Aktienkernportfolio mit aktuell 15 Titeln bisher keine Transaktionen stattgefunden haben. Das Aktienkernportfolio wird über das „VSAK - Value Europa“-wikifolio der Bayerische Vermögen abgebildet.

Kommentare zu " Musterdepots: Wer die Nerven behält, profitiert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%