Musterdepots
Zertifikate im Turbomodus

Die Sprintzertifkate des Handelsblatt-Musterdepots könnten bald ihren Turbo einschalten. Indexgewinne werden im Depot dann bis Mitte Juni um den Faktor drei gehebelt.
  • 0

Frankfurt am MainDer Euro Stoxx 50 ist inzwischen bis in die Nähe der entscheidenden Marke für zwei Sprintzertifikate-Positionen im Musterportfolio zurückgeklettert: Oberhalb von 3.100 Punkten schalten diese Papiere jeweils den Turbo ein.

Indexgewinne darüber werden im Depot bis Mitte Juni um den Faktor drei gehebelt (WKN: DZT7FY), beziehungsweise bis September um den Faktor zwei (WKN: CW7CXY). So, als besäße ich schlagartig dreimal so viele, beziehungsweise doppelt so viele Anteile am europäischen Leitindex.

Der Clou: Fällt der Euro Stoxx wieder unter die Sprint-Schwelle zurück, verschwinden meine "imaginären" Extra-Anteile automatisch aus dem Depot - an Verlusten werde ich nicht überproportional beteiligt.

Der Preis für das Hoch- und Runterfahren dieses Aktienengagements: Die damit maximal erzielbaren Erträge sind gedeckelt .Von Kursanstiegen profitiere ich bei der einen Position nur bis zur 3.560-Zähler-Marke  - bei der später fällig werdenden bis zu einem Anstieg auf 3.400 Zähler.

Kommentare zu " Musterdepots: Zertifikate im Turbomodus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%