Musterdepots
Zweistellige Rendite möglich

Handelsblatt-Redakteur Georgios Kokologiannis ist zuversichtlich, dass er mit zwei Zertifikaten in seinem Depot eine zweistellige Rendite erzielen wird. Beide beziehen sich auf den amerikanischen Auswahlindex S&P 500.
  • 0

Ende des Jahres endet die Laufzeit von zwei Zertifikaten in meinem Depot, die sich auf den amerikanischen Auswahlindex S&P 500 beziehen. Sie sind in ihrer Ausgestaltung sehr unterschiedlich: Das Sprinterprodukt (WKN XM84AM) gewinnt bei steigenden Kursen an Wert und verdoppelt den Anstieg des S&P 500 zwischen 1800 und 2000 Punkten.

Bei dem anderen, einem Reverse-Bonus (WKN VS8B1F) auf die amerikanische Benchmark, reicht es, wenn der Index bis zum Ende der Laufzeit niemals die Marke von 2350 Punkten erreicht. Es profitiert von fallenden, seitwärtstendieren und sogar von leicht steigenden Kursen.

Trotz der unterschiedlichen Ausgestaltung bin ich bei beiden Derivaten zuversichtlich, jeweils eine zweistellige Rendite zu erzielen. So bieten diese Zertifikate Anlegern einen deutlichen Vorteil. Denn eine zweistellige Rendite wäre deutlich mehr als die Kursentwicklung des S&P 500 in diesem Jahr. Der ist seit Jahresanfang nur um rund sechs Prozent gestiegen.

Seite 1:

Zweistellige Rendite möglich

Seite 2:

Alexander Kovalenko

Seite 3:

Sönke Niefünd

Kommentare zu " Musterdepots: Zweistellige Rendite möglich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%