Platzierung im Herbst
TAG will Reits-Pionier sein

Der Hamburger Immobilienkonzern TAG Tegernsee will als eines der ersten Unternehmen in Deutschland einen börsennotierten Immobilienfonds (Reits) begeben.

HB FRANKFURT. „Wir wollen voraussichtlich im dritten Quartal einen Reit platzieren“, sagte Vorstandschef Andreas Ibel am Mittwoch in einer Telefonkonferenz. Der Fonds solle ein Immobilienvermögen von mindestens 300 Mill. Euro umfassen. „Es gibt großes Interesse von Investoren aus dem Ausland, die gerne in einen deutschen Reit investieren wollen“, sagte Ibel.

TAG wolle sich mit einer raschen Platzierung in dem günstigen Marktumfeld einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz sichern. In Deutschland sei die neue Anlageform aber noch ein „Experimentierfeld“. Der Manager kritisierte in dem Zusammenhang fehlende Kompetenz in der Bundesregierung. Die Regierung hatte das zuständige Gesetz nach langem Ringen unter Ausschluss von Wohnimmobilien im Frühjahr verabschiedet. Neben den Hamburgern haben bereits der Bonner Immobilienkonzern IVG, der Immobilieninvestor DIC Asset und Alstria Office angekündigt, die Einführung eines Reit zu prüfen.

Für das laufende Jahr sieht sich TAG nach einem Gewinnsprung im ersten Quartal gut aufgestellt. Der Vorsteuergewinn soll sich auf 31 (Vorjahr: 6,4) Mill. Euro nahezu verfünffachen. Die Mieterlöse will der Konzern auf 40 Mill. Euro steigern von 25 Mill. Euro im Vorjahr. In den ersten drei Monaten legte der Vorsteuergewinn unterstützt durch eine Höherbewertung des Immobilienbestands um gut ein Zehntel auf 2,6 Mill. Euro zu. Die Mieterlöse kletterten um 40 Prozent auf 6,9 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%