Profi-Anlageempfehlung
Günstig in Goldminenaktien einsteigen

Die Staaten haben hohe Schulden, die Inflationsgefahr lauert - vieles spricht für weiterhin steigende Goldpreise. Markus Taubert von der Berenberg Bank sieht eine günstige Gelegenheit für den Einstieg in Goldminenaktien.

Gold hat von seinem im April erreichten Allzeithoch von 1576 US-Dollar pro Feinunze um zeitweise über sieben Prozent auf 1462 Dollar nach unten korrigiert, der Silberpreis nach den jüngsten Turbulenzen sogar noch stärker. Diese Korrektur beunruhigt uns nicht. Inzwischen liegt der Goldpreis bereits wieder über 1520 Dollar - und die guten Aussichten bleiben weiter bestehen.
Ausufernde Staatsverschuldung, Inflationsgefahren, negative Realzinsen und die steigende Nachfrage aus aufstrebenden Volkswirtschaften wie China und Indien sprechen für langfristig weiter steigende Gold- und Silberpreise. Zudem kaufen etliche Zentralbanken, etwa die von China, Indien oder Russland, Gold, um ihre Devisenreserven besser zu diversifizieren und ihre Abhängigkeit vom US-Dollar zu verringern.
Die Aktienkurse der Gold- und Silberminenunternehmen entwickeln sich in der Regel parallel zum Gold- und Silberpreis, reagieren allerdings häufig deutlicher auf Rückgänge der Edelmetallkurse. So sind auch diesmal die Aktien der Gold- und Silberminen viel stärker unter Druck gekommen und haben sich nicht in dem Maße erholt wie der Edelmetallpreis. Der "NYSE Arca Gold Bugs Index", der Aktien von internationalen Goldproduzenten umfasst, hat sich im Vergleich zu Gold in den letzten fünf Jahren um 50 Prozent schlechter entwickelt.

Seite 1:

Günstig in Goldminenaktien einsteigen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%