Renditevergleich
Aktiendividenden schlagen Anleiheerträge

  • 0

Dividenden steigen weiter

Über den größten Teil der vergangenen fünf Jahrzehnte lag die Dividendenrendite bei Aktien unter den Zinszahlungen von Anleihen, da die Anleger eher auf Kurssteigerungen als laufende Erträge setzten. So belief sich die Dividendenrendite für den MSCI World Index zwischen 1997 und dem Zusammenbruch von Lehman Brothers Holdings Inc. im September 2008 auf 2,1 Prozent, wie aus Bloomberg-Daten hervorgeht. Dagegen kam der Unternehmensanleihe-Index von Bank of America auf eine durchschnittliche Rendite von fünf Prozent, beim Junkbond-Index von Barclays waren es zehn Prozent.

In Zukunft dürften die Dividenden weiter klettern auf den höchsten Stand seit mindestens 1998. Die Unternehmen im MSCI World Index werden laut von Bloomberg zusammengetragenen Analystenschätzungen ihre Dividenden in diesem Jahr um 3,8 Prozent auf insgesamt 39,43 Dollar je Aktie ausweiten, verglichen mit einem Tief von 29,58 Dollar im Jahr 2009.

Junkbonds sind trotz der höheren Rendite für viele Investoren keine echte Alternative zu Aktien. „Angesichts der aktuellen Spreads bei Hochzinsanleihen kann man diese Anlagekategorie kaum als günstiger bewerten als dividendenstarke Aktien bezeichnen“, sagt Jason Collins, Leiter europäische Aktien bei SEI Investments Co. in London. „Das ist vor allem aufgrund der bei Hochzinspapieren gegenüber Aktien fehlenden Inflationsabsicherung so. Aktien bieten Potenzial sowohl für höhere Renditen als auch für Kurssteigerungen.“

Entsprechend ziehen Investoren nach Einschätzung von Jonathan Stubbs, Aktienstratege bei Citigroup in London, verstärkt Aktien in Betracht. „Diese Renditen lassen sich auf dem derzeitigen Niveau einfach nicht mit Anleihen erzielen“, erklärt er. „Wenn Sie keine Aktien kaufen, müssen Sie die makroökonomische Lage schon sehr pessimistisch beurteilen.“

Seite 1:

Aktiendividenden schlagen Anleiheerträge

Seite 2:

Dividenden steigen weiter

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Renditevergleich: Aktiendividenden schlagen Anleiheerträge"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%