Rezessionsängste: Experten uneins über US-Aktien

Rezessionsängste
Experten uneins über US-Aktien

Wie werden sich die Rezessionsängste auf US-Aktien auswirken? Der Ausblick auf die amerikanischen Aktien spaltet Analysten auf der einen sowie Fondsmanager und Vermögensverwalter auf der anderen Seite. Während Verwalter US-Aktien untergewichtet haben, sehen erste Analysten angesichts heftiger Kursrückgänge wieder Chancen für US-Papiere.

FRANKFURT. Die Meinungen, wie sich die Rezessionsängste auf US-Aktien auswirken werden, gehen auseinander. Erste Analysten verweisen darauf, dass der US-Markt angesichts der kräftigen Abschläge eine Rezession bereits eingepreist habe. Verwalter stimmen hingegen mit ihrem Geld ab: Sie haben US-Aktien gegenüber europäischen und asiatischen Werten drastisch untergewichtet und bauen US-Positionen sogar eher ab denn auf.

Demnach haben die vom unabhängigen Rankinginstitut Firstfive beobachteten Vermögensverwalter und Banken im deutschsprachigen Raum aktuell nur 9,7 Prozent der betreuten Kundengelder in US-Aktien angelegt. "Das ist nochmals ein deutlicher Rückgang gegenüber dem Sommer 2007, als US-Papiere noch auf einen Depotanteil von zwölf Prozent kamen", erläutert Uwe Raab, Analyst von Firstfive. "Insgesamt beobachten wir entgegen der Logik der Diversifikation und der Globalisierung eine Konzentration auf Europa zu Lasten von Asien und den USA."

Auch internationale Aktienfonds verschmähen US-Papiere. So entfallen im Starcap Priamos-Fonds nur fünf, im DWS Vermögensbildungsfonds I 28 Prozent des Vermögens auf US-Aktien. Im UniGlobal beträgt die Quote 33, im Templeton Growth noch 39 Prozent. Zum Vergleich: Im Weltaktienindex MSCI World sind US-Aktien mit einem Anteil von 48 Prozent gewichtet. Nach Berechnungen des Fondsanalysehauses Morningstar hat derzeit kein einziger Globalfonds US-Aktien mit 50 Prozent oder mehr und damit höher als im gängigen Vergleichsindex MSCI World gewichtet.

Seite 1:

Experten uneins über US-Aktien

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%