Trends
Risikofaktoren

US-Zinsen: Die amerikanische Notenbank hat die Leitzinsen zum ersten Mal seit vier Jahren angehoben und damit die Zinswende eingeleitet. Unter weiteren Kapitalrückflüssen in die USA könnten insbesondere auch die als risikoreiches Investment geltenden Tigerbörsen leiden. Ein Kursanstieg des US-Dollars würde zudem die Wachstumsaussichten für Export orientierte Unternehmen dämpfen.

Exportabhängigkeit: Das Wachstum der südostasiatischen Länder ist nach wie vor stark abhängig von dem Wachstum der Weltwirtschaft. Eine Belebung der Binnenwirtschaft lässt dagegen auf sich warten.

China: Auf Grund der zum Teil starken Verflechtung mit China könnte die angekündigte wirtschaftliche „Abkühlung“ auch zur Belastung in anderen südostasiatischen Ländern führen.

Rohöl: Mit Ausnahme Indonesiens – das Land gehört der Opec an – gilt die Region als arm an Ressourcen. Entsprechend belastet der nach wie vor hohe Rohölpreis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%