Studien: Sparern setzen auf Sicherheit
Deutsche meiden Wertpapiere und Aktienfonds

Deutsche stehen Aktien und Aktienfonds extrem skeptisch gegenüber.

FRANKFURT. Die Bundesbürger halten diese Investments aktuell sogar für eine schlechte Geldanlage. Dies ergibt eine repräsentative Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Cominvest, die neuerdings zu Allianz Global Investors gehört. Mehr als je zuvor legen Deutsche Wert auf die Sicherheit ihres angelegten Geldes, wie außerdem TNS Infratest für die DZ Bank ermittelte.

Rund drei Viertel der Deutschen halten Wertpapiere und Aktienfonds im Moment für eine schlechte Geldanlage, wie TNS Emnid herausfand. 40 Prozent der befragten 1 000 Bürger sehen keinen Grund, Aktien oder Wertpapierfonds zu kaufen. Auch grundsätzlich sieht die Hälfte der Deutschen Aktien als eine "schlechte Anlage" an.

Zum Jahresanfang hat sich die Stimmung der deutschen Privatanleger laut TNS Infratest weiter verschlechtert. Nur noch ein gutes Viertel privater Investoren erwartet, dass der Deutsche Aktienindex im kommenden halben Jahr steigen wird. Vor drei Monaten glaubte dies noch die Hälfte der Befragten. Die DZ Bank erklärt dies mit den sich verschlechternden Konjunkturaussichten.

Folglich setzen die Deutschen so stark wie nie auf Sicherheit. Neun von zehn Befragten geben an, dass ihnen die Sicherheit ihres Anlagekapitals wichtig ist. Dem Vertrauen zur Bank und der Bonität eines Geldhauses messen sie eine ähnlich große Bedeutung bei. Dazu passt, dass gut drei Viertel der Befragten in den nächsten Monaten Tages- oder Festgeld abschließen würden, wenn sie Geld anlegen wollten.

Für Cominvest-Chef Sebastian Klein steckt in den Aussagen der Anleger dennoch ein Funken Hoffnung. Denn ihre grundsätzliche Einstellung gegenüber Aktien hat sich in den vergangenen drei Monaten leicht verbessert. Im Oktober 2008 hatte mit 53 Prozent der Befragten noch eine Mehrheit geäußert, dass Aktien für sie generell eine schlechte Geldanlage sind. Die positive Entwicklung bei den Langfristfaktoren zeige, dass die Krise das zarte Pflänzchen Aktienkultur nicht im Sturm hinweggefegt habe, meint Klein. rez

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%