Umfrage
Wie entwickelt sich der Dax 2017?

Wird der deutsche Leitindex im kommenden Jahr steigen oder fallen? Was glauben Sie? Stimmen Sie ab – und Sie erhalten eine Einschätzung zum kommenden Börsenjahr. Die bisherigen Umfragen brachten erstaunliche Ergebnisse.
  • 1

DüsseldorfBörsianer kennen das Gefühl: Wenn Sie völlig euphorisch ihre Gewinne zusammenrechnen und sich fühlen, als würden sie die Märkte beherrschen können. Als Folge setzen sie noch mehr aus steigende Kurse. Meisten ist das ein Indiz, dass ein Hoch in der Nähe ist und die Kurse bald wieder fallen.

Das Gleiche gilt auch anders herum. Genau dann, wenn viele Börsianer ihre Aktien verkauft haben, weil die Stimmung so schlecht ist, steigen die Kurse wieder. Eigentlich gilt es, genau entgegengesetzt zu seinen Emotionen zu handeln. Doch das ist nicht einfach.

Um Anlegern in solchen Fällen eine Hilfestellung zu geben, gibt es Umfragen zur Börsenstimmung, sogenannte Sentiment-Umfragen. Dabei wird ermittelt wie optimistisch oder pessimistisch die Anleger sind. Getreu dem Motto: In einer euphorischen Börsenstimmung sind die meisten Anleger bereits investiert, so dass nur noch wenig Liquidität für weitere Kurssteigerungen vorhanden ist. Bei einer schlechten Börsenstimmung hingegen halten viele Anleger Bargeld, das zu steigenden Kursen führt, sobald es wieder investiert wird.

Um diese Stimmung zu messen, startet das Handelsblatt ab sofort die große Umfrage „Wie entwickelt sich der Dax 2017?“ Das Abstimmungsergebnis wird anschließend ausgewertet und vom Analysehaus Animusx interpretiert. „Wir bieten Anlegern zusammen mit weiteren Daten Anhaltspunkte, wie der Dax in dem Jahr 2017 entwickeln könnte“, sagt Stephan Heibel von Animusx.

Es ist bereits die dritte Jahresumfrage - mit erstaunlichen Ergebnissen. Bei ersten Umfrage für das Jahr 2015 lag zwischen dem Dax-Jahresendstand und der durchschnittlichen Prognose aller Teilnehmer von 10.650 Zählern nur eine Differenz von ein Prozent. Und der durchschnittliche Jahressschlussstand 2016 lag bei 11.272 Punkten. Und Experte Stephan Heibel hatte in seiner Auswertung vor der Gefahr eines größeren Kursrückgangs gewarnt, der Anfang des Börsenjahres 2016 auch eintrat, als der deutsche Leitindex auf 8752 Punkte rutschte.

Anleger können sich auch kostenlos für eine Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten dann die Auswertung automatisch Anfang Januar in ihr Postfach geschickt. Die Umfrage zum Dax 2017 ist eine Ergänzung zum wöchentlichen Dax-Sentiment auf Handelsblatt Online.

Diese wöchentliche Umfrage startet jeden Donnerstag und endet Sonntagmittag. Die Auswertung steht Montagmittags auf Handelsblatt Online zur Verfügung. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch eine Mail mit der Bitte, an der Umfrage teilzunehmen, und eine, wann die Experten-Auswertung im Laufe des Montags auf Handelsblatt Online zu lesen ist.

Hier geht es zur Umfrage.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung

Kommentare zu " Umfrage: Wie entwickelt sich der Dax 2017?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich. http://www.handelsblatt.com/netiquette 

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%