Universität Harvard: 200 Millionen Dollar in einem Jahr verloren

Universität Harvard
38 Milliarden Dollar vorhanden – Verwalter gesucht

  • 1

200 Millionen Dollar in einem Jahr verloren

Doch vor allem das neue Team machte einige verheerende Fehlinvestments und verlor viel Geld. So verzockten alleine zwei Händler jeweils rund 20 Millionen Dollar. Im vergangenen Geschäftsjahr soll das Team des Ex-Goldman-Managers mehr als 200 Millionen Dollar verloren haben.

Die aktuellen Probleme sind umso ärgerlicher, weil es die jahrzehntelang gut lief. Das Management erwirtschaftete ordentliche Erträge und blieb personell konstant. Auch deshalb liegt die Eliteuniversität mit der Höhe ihres Stiftungsvermögens einsam an der Spitze – mit einem Vermögen von 25,6 Milliarden Dollar folgt Yale mit großem Abstand auf dem zweiten Platz.

Für die Universität gestaltet sich die Nachfolgesuche für Blyth nach den vielen Problemen der Vergangenheit schwierig. Zwar soll es zwei Kandidaten geben. Einerseits soll aber nicht klar sein, ob sie die Stelle überhaupt antreten sollen. Und andererseits bringe auch die Universität dem Posten nach den vergangenen Pleiten eine gewisse Skepsis entgegen.

Insbesondere das hybride Modell wird immer in Frage gestellt. Wie soll man die wirklich guten Leute bekommen, wenn man schlechter bezahlt, aber höhere Erträge erwartet, fragen sich viele. Harvard dürften noch eine Weile unruhige Zeiten bevorstehen.

Seite 1:

38 Milliarden Dollar vorhanden – Verwalter gesucht

Seite 2:

200 Millionen Dollar in einem Jahr verloren

Kommentare zu " Universität Harvard: 38 Milliarden Dollar vorhanden – Verwalter gesucht"

Alle Kommentare
  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich. http://www.handelsblatt.com/netiquette

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%