Viele Zocker verderben beim S&P-500 die Preise
Indexaufnahme bringt immer weniger Kursplus

Die Kursgewinne von Unternehmen, deren Aufnahme in den Standard & Poor's 500 Index angekündigt wurde, sind in den vergangen Jahren zurückgegangen. Das ergab eine Studie von Standard & Poor’s (S&P). Während es für die Kandidaten in den Jahren 1998 bis 2000 zwischen Ankündigung und tatsächlicher Aufnahme noch durchschnittlich 8,9 Prozent aufwärts ging, zogen ihre Kurse in den vergangenen zwei Jahren lediglich noch 3,6 Prozent an.

Bloomberg NEW YORK. Der so genannte Indexeffekt ist geschrumpft, da „die Aktivitäten im Eigenhandel, der von der Kursdifferenz profitieren will, stark zugenommen haben“, sagt David Blitzer, der Vorsitzende des Indexkomitees bei S&P, in einer Stellungnahme. „Während sich der Konkurrenzkampf unter den Arbitragehändlern verschärft hat, sind die Gewinnmöglichkeiten gleichzeitig gesunken.“ Hedge-Fonds-Manager und andere Investoren kaufen gleich nach der Ankündigung von S&P, dass ein Unternehmen aufgenommen wird, diese Aktie und setzen darauf, dass der Kurs bis zur Aufnahme weiter steigt. Denn alle Manager von Indexfonds, die den S&P abbilden, müssen die Aktie ebenfalls erstehen und treiben dadurch den Kurs nach oben. Fonds im Volumen von mehr als 1,1 Bill. Dollar (893 Mrd. Euro) folgen nach S&P-Angaben der US- Benchmark.

Die Erträge aus dem Indexeffekt sind auch gesunken, da viele Indexfonds nicht mehr bis zum Ablauf des ersten Handelstages der aufgenommenen Aktie warten, bevor sie zuschlagen, fügte Blitzer hinzu. Vielmehr haben sie sich eine längere Frist für den Kauf gesetzt, um die Kosten zu reduzieren.

„Ein Mittel die Kosten für den Kunden zu senken besteht darin, vor oder nach dem Aufnahmetag einzukaufen“, sagte Susan Ellison, Leiterin Aktienindizes bei Mellon Capital Management in San Francisco. Sie rechnet nicht damit, dass sich der Trend zu niedrigeren Erträgen aus dem Arbitragehandel fortsetzt. Denn wenn der Gewinn schrumpft, verlieren auch viele der Arbitragehändler das Interesse. „So geht das immer auf und ab“, fügte sie hinzu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%