Wirtschaftsdaten schüren Optimismus für Standardwerte
Anleger warten auf Kaufsignale

Anleger, die mit deutschen Standardwerten am Jahresanfang auf eine Frühlings- oder Sommerrally spekuliert hatten, wurden bitter enttäuscht. Nur dank der jüngsten Erholung notiert der Deutsche Aktienindex (Dax) momentan wieder auf dem Niveau vom Jahresbeginn. Gleichwohl scheint der nun bereits rund zehn Monaten andauernde Seitwärtstrend ungebrochen.

DÜSSELDORF. Dabei können Anleger zumindest historisch betrachtet zurzeit recht optimistisch sein. Denn auf den unter Börsianern als „Angstmonat“ bezeichneten September, in dem der Dax in den vergangenen 18 Jahren durchschnittlich rund drei Prozent verloren hat, folgt für gewöhnlich ein Quartal mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen.

Auch wichtige Kennzahlen sprechen für steigende Kurse. So ist der Dax mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von rund elf so günstig bewertet wie seit gut zwei Jahrzehnten nicht mehr. Zudem ließen nicht zuletzt Kostensenkungen die Umsätze und Gewinne der Unternehmen kräftig ansteigen.

Immerhin sind die Erträge der Dax-Konzerne allein im ersten Quartal um 78 Prozent gestiegen. Auch mit den Bilanzen des zweiten Quartals haben elf Konzerne die Erwartungen der Analysten erfüllt. 16 Mal lagen die vorgelegten Quartalszahlen sogar deutlich über den Prognosen, und in nur drei Fällen enttäuschte das Management. „Ein Großteil dieser Gewinne spiegelt sich in den aktuellen Kursen noch längst nicht wider“, sagt Susan Levermann, Fondsmanagerin für deutsche Aktien bei der DWS. „Das derzeitige Kursniveau ist durch die Gewinnentwicklung weit besser unterstützt als noch vor einigen Monaten“, bestätigt Berndt Fernow, Aktienanalyst bei der Landesbank Baden-Württemberg.

Sogar die Wirtschaftsindikatoren haben zuletzt die Hoffnung der Anleger auf Kursgewinne geschürt. Zwar sind der ZEW-Index und die US-Einzelhandelsumsätze erst vor wenigen Tagen wieder deutlich gefallen. „Wichtige Daten wie die Auftragseingänge bleiben aber stark“, sagt Levermann. Außerdem haben beispielsweise allein im August 144 000 Amerikaner einen neuen Job gefunden. Mit den schwindenen Sorgen vor der Arbeitslosigkeit nimmt die Konsumbereitschaft zu, die wiederum die Wirtschaft beflügelt.

Seite 1:

Anleger warten auf Kaufsignale

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%