Zinsen
Tages- und Festgeld: Auf nach Holland

Anleger suchen bei deutschen Banken meist vergeblich nach hohen Zinsen. Eine Alternative sind niederländische Institute. Die Anbieter aus dem Nachbarland bieten aktuell die besten Konditionen - und Sicherheit.

DÜSSELDORF. Neben Tulpen und Käse können sich die Niederländer einer weiteren, ausgezeichneten Spezialität rühmen: exquisite Zinskonten. Nirgendwo erhalten deutsche Anleger derzeit bessere Konditionen für Tages- und Festgelder als bei Instituten aus den Niederlanden. Trotz Zinstief bieten die Crediteurope Bank, die Akbank und die NIBC Direct fürs Tagesgeld aktuell 4,5 Prozent. Festgeld mit einer Laufzeit von einem Jahr verzinst die NIBC mit 5,05 Prozent, Akbank mit 4,5 Prozent und Crediteurope mit vier Prozent.

Zum Vergleich: der beste deutsche Tagesgeldanbieter liegt 0,8 Prozentpunkte hinter den Angeboten aus dem Nachbarland, bei Festgeld liegt die Differenz gar bei 1,8 Punkten. Wenn eine deutsche Bank mehr bietet, handelt es sich häufig um Lockvogelkonditionen mit lästigen Zusatzbedingungen. Cortal-Consors verzinst beispielsweise Tagesgeld zu sechs Prozent, aber nur wenn der Kunde mit seinem Aktiendepot zum Institut wechselt. "Kunden sollten ernsthaft überlegen, ob sie ihr Geld nicht einem niederländischen Institut anvertrauen sollten", sagt Max Herbst, Inhaber der auf Zinsvergleiche spezialisierten FMH Finanzberatung aus Frankfurt.

Bleibt die Frage, warum sich gerade die Niederlande zu einem Paradies für Zinsanleger entwickelt haben. Die guten Konditionen sind kein Aufschlag für mangelnde Sicherheit. Der niederländische Staat haftet im Falle von Bankenpleiten bis zum Jahr 2010 für Einlagen bis zu einer Höhe von 100&nbsp000 Euro.

Der Grund für die guten Konditionen liegt in der Geschäftspolitik der einzelnen Häuser. Die NIBC, in den Niederlanden vor allem als Mittelstandsbank aktiv, startete dieses Jahr das Privatkundengeschäft in Deutschland. Die Top-Konditionen sollen Kunden locken. Crediteurope ist in den Niederlanden im Privatkundengeschäft vor allem im Konsumentenkreditgeschäft aktiv. Hohe Kundeneinlagen sind für die Kreditvergabe günstig, vor allem in Zeiten teurer Refinanzierung. Die eigentlich türkische Akbank nutzt die Niederlande als Standort für den Markteintritt in die Eurozone und hat sich im Privatkunderngeschäft auf Tages- und Festgeld-Offerten spezialisiert.

Jens Hagen
Jens Hagen
Handelsblatt / Redakteur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%