Anlagestrategie
Linde-Zertifikate im Vergleich

Der Industriegase-Produzent Linde steht derzeit sehr gut da. Bonus- wie auch Discountzertifikate versprechen Partizipation mit Absicherung nach unten. Ein Vergleich.

Mit der Übernahme des britischen Konkurrenten BOC ist Linde die Nummer eins bei Industriegasen geworden. Der Marktanteil in diesem florierenden Geschäft liegt bei rund 25 Prozent. Dabei liefert Linde nicht nur Industriegase aller Art (an Stahlkocher, Großchemiker oder Medizintechniker); die Wiesbadener bauen auch entsprechende Anlagen, etwa für die Petrochemie, Düngemittelhersteller oder zur Erdgas-Förderung. Die Auftragsbücher sind voll, 2008 ist ein zweistelliger Gewinnanstieg möglich. Trotz wackliger Börsen sind Linde-Aktien vielversprechend.

Wer eine Absicherung einbauen will, bekommt zum Preis der Aktie (84,80 Euro) ein Bonuszertifikat mit einer oberen Schwelle bei 85 Euro und einer Untergrenze bei 60 Euro. Das heißt: Solange die Aktie bis Ende der Laufzeit des Zertifikats (19. Juni 2009) über 60 Euro notiert, gibt es 85 Euro zurück. Steigt Linde weiter, zieht das Zertifikat mit. Vorteil: Ein solcher Bonus federt Kursrückgänge von bis zu 29 Prozent ab und bietet unbegrenztes Gewinnpotenzial. Nachteil: Eine Dividenden-Ausschüttung gibt es nicht. Und sollte die Linde-Aktie unter 60 Euro rutschen, sinkt das Zertifikat wie die Aktie.

Wer dieses Risiko eingrenzen will, kann mit Discountern einen noch größeren Puffer aufbauen. Für 54,50 Euro gibt es Papiere mit einer 60er-Gewinngrenze. Linde könnte hier um 36 Prozent fallen, und noch immer entstünde kein Verlust im Zertifikat. Den Maximalgewinn von gut zehn Prozent gibt es, wenn Linde bei 60 Euro notiert.

Zertifikate: Die besten Neuemissionen. Kurz und prägnant erläutert - Klick für Klick!



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%