Anlagestrategie
Mit großem Puffer in den Euro Stoxx 50 investieren

„Sell in May and go away“ wäre in diesem Jahr am Aktienmarkt wohl wieder einmal die richtige Strategie gewesen. Dies zeigt die Entwicklung im Wonnemonat: Der Euro Stoxx 50 verzeichnete einen Abschlag von rund sechs Prozent.

Wer sein „Pulver“ Anfang Mai aus dem Euroland-Index abgezogen und bis heute nicht mehr angelegt hätte, dem wäre ein Minus von ca. acht Prozent erspart geblieben. Doch historisch sieht das Bild bekanntlich anders aus. Die jetzt erfolgte Konsolidierung sorgte auch bei vielen derartig ausgerichteten Produkten für Kursverluste.

Daher lohnt sich jetzt ein Blick auf die Konditionen der „Europa Saison Bonus“-Zertifikate der Hypo-Vereinsbank, bei denen man mit Risikopuffer an steigenden Märkten partizipieren kann. Dabei fließt das Geld zwischen Anfang Oktober und Ende Juli in den Euro Stoxx 50. In der verbleibenden Zeit, also in den historisch schwachen Börsenmonaten Monaten August bis September, ist man nicht investiert. Die in dieser Zeit erzielten Zins- und Dividendenzahlungen nutzt die Münchener Bank für die Finanzierung des Bonus-Mechanismus. Dies ermöglicht höhere Bonus-Renditen als bei herkömmlichen Bonus-Produkten auf den Euroland-Index.

Seite 1:

Mit großem Puffer in den Euro Stoxx 50 investieren

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%