Anlagezertifikate
Neue Zertifikatestruktur: Öl-Express mit Bonus kombiniert

Wenn der Preis des Brent Crude Öls am ersten Bewertungstag (18. Juni 2007) oberhalb des Startniveaus notiert, wird das Zertifikat (WKN: CZ8718) sofort inklusive einer Bonuszahlung von 12 Euro zurückbezahlt – was angesichts eines Ausgabeaufschlages von einem Euro eine Rendite von knapp 10 Prozent bringen würde. Falls die Express-Struktur nicht zum Tragen kommt, verwandelt sich das Produkt in ein Bonus-Zertifikat mit einer Laufzeit bis 25.06.2010. Wenn die Schwelle bei 65% des Ausgangswertes niemals berührt oder unterschritten wird, dann wird das Zertifikat am Ende mit 125 Euro getilgt. Das entspricht einer Rendite von 5,4 Prozent. An Kurssteigerungen, die den Bonuslevel übertreffen, partizipieren Anleger vollständig.

Das währungsgesicherte Produkt hat seinen Charme, allerdings ist der Risikopuffer nicht sehr groß. Es eignet sich für Anleger, die auf einen Ölpreis setzen, der auf diesem Niveau bleibt. Bei einem aktuellen Preis des Brent Crude Öls von 70 Dollar würde bei einem Unterschreiten der Schwelle von 45,5 US-Dollar der Bonusbetrag entfallen. Auf diesem Niveau notierte die europäische Ölsorte zuletzt Anfang 2005. Ein vergleichbares, währungsgesichertes Bonuszertifikat von der Deutschen Bank (WKN: DB0VWM) bietet eine ähnliche Rendite (derzeit 4,5 Prozent) bei einer geringen Laufzeit (Dezember 2009). Allerdings natürlich ohne die Chance auf die Express-Rendite.

Weitere Details zu den Zertifikaten lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des kostenlosen  Handelsblatt-Zertifikate-Newsletter

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%