Anlagezertifikate
Neues Strategiezertifikat: Dividenden- statt Aktien-Risiko

Einen wahren Geldsegen haben in diesem Jahr viele Aktionäre der großen deutschen Aktiengesellschaften erhalten. Viele Dax-Konzerne haben ihre Dividendenzahlungen erhöht, konnten damit aber nicht wie bei der Deutschen Telekom die mäßige Aktienkursentwicklung kompensieren. Mit den neuen Dividenden-Zertifikaten von Sal. Oppenheim wären Anleger in einigen dieser Fälle besser gefahren. Aber die innovativen Papiere haben auch ihre Tücken.

Bei den neuen Produkten ist die Dividendenzahlung vom Risiko der Aktienkursentwicklung losgelöst. Mit dem Kauf der Zertifikate, die auf steigende Dividendenausschüttungen setzen, erhält der Anleger das Recht, auf Zahlung der Dividendenbeträge, die während der etwas mehr als dreijährigen Laufzeit von den Basiswert-Unternehmen ausgeschüttet werden. An der Aktienkursentwicklung partizipieren die Zertifikate dagegen nicht. Der Preis der Zertifikate entsprach bei Emission am 16. Mai 2006 der Summe der abgezinsten Dividendenprognosen für die kommenden drei Jahre. Steigen also zukünftig die Dividenden über die erwarteten Beträge, erwirtschaftet der Zertifikate-Anleger eine positive Rendite und umgekehrt.

Ein Beispiel: Das Dividenden-Zertifikat auf die Deutsche Telekom (WKN: SBL5NM ) kostet derzeit 2,16 Euro. Also müsste der Ex-Monopolist in den nächsten Jahren jährlich mindestens eine Dividende von 0,72 Euro zahlen, damit der Anleger zum Ende der Laufzeit keinen Verlust erleidet. Dies entspricht exakt der Zahlung für das Jahr 2005. Für die nächsten Jahre sind die Prognosen laut Nachrichtenagentur Reuters aber höher: Die befragten Analysten schätzen für das Geschäftsjahr 2006 eine Dividende in Höhe von 0,744 Euro sowie 0,866 Euro für 2007 und 0,969 Euro für 2008. Das entspräche einem Wert des Zertifikates von 2,58 Euro zum Ende der Laufzeit – und damit einer Rendite von 5,78 Prozent jährlich.

Seite 1:

Neues Strategiezertifikat: Dividenden- statt Aktien-Risiko

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%