Anlagezertifikate
Vom Kauffieber profitieren

Fusionen und Übernahmen boomen wie nie in diesem Jahr und mehr und mehr schwappt dieser Trend an die Börse. Mit Zertifikaten können Anleger ganz einfach daran verdienen.

Besser hätte der Start in die neue Woche für die RWE-Aktionäre nicht laufen können. Mit einem satten Kurssprung von fast fünf Prozent nahm das Papier des deutschen Energieriesen am vergangenen Montag den Xetra-Handel an der Frankfurter Börse auf. Zwar währte die Freude der Anteilseigner nicht lange, weil der allgemein schwache Gesamtmarkt dafür sorgte, dass der Gewinn fast ebenso schnell wieder verschwand, wie er entstanden war. Doch dem Höhenflug, auf dem sich das RWE-Papier seit Wochen befindet, tat das keinen echten Abbruch. Hartnäckig halten sich Gerüchte, dass Aufkäufer bei den Essenern am Werke sind, was den Kurs fast unaufhaltsam gen Norden treibt.

Unberechtigt sind diese Hoffnungen nicht, denn in diesem Jahr boomt das Geschäft mit Mergers & Acquisitions (M&A), so der Fachausdruck für Fusionen und Übernahmen, wie nie zuvor. Doch im Gegensatz zu den Vorjahren werden dabei immer öfter auch börsennotierte Unternehmen Zielscheibe von Raidern. Um den deutsche Energiedienstleister Techem zum Beispiel rangeln seit vergangener Woche gleich zwei Käufer und erst gestern sorgte die Übernahme von Scotish Power durch die spanische Iberdrola für Aufruhr an der Börse.

Wie lukrativ es für Anleger ist, bei diesem Spiel mitzumischen, zeigt das Beispiel Schering. Dank der Übernahme durch Bayer und dem zeitweiligen Mitfeilschen von Konkurrent Merck, gehört die Pharmaaktie in diesem Jahr zu den Top-Performern im Dax. Experten rechnen dabei nicht damit, dass die Übernahmewelle im kommenden Jahr abebbt. „Auch 2007 wird ein sehr starkes Jahr werden, getrieben von weiter niedrigen Zinsen, den Wachstumsplänen vieler Unternehmen und der höheren Bereitschaft, komplexe und auch feindliche Übernahmen anzugehen“, glaubt Thomas Knipp, Deutschlandchef des Kommunikationsberaters Brunswick. Nicht zuletzt sind die Kassen von Hedge-Fonds, Beteiligungsgesellschaften und vielen Unternehmen prall gefüllt. Im Fokus steht dabei vor allem Europa. Denn hier sind die Firmenpreise noch erschwinglich im Gegensatz zu Amerika.

Seite 1:

Vom Kauffieber profitieren

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%