Anlegen mit Zertifikaten
Globaler Durst

Wasser, Sonne, neue Kraftstoffe, Biotech - Märkte von morgen versprechen glänzende Gewinne. Welche Papiere davon profitieren.

Die Zahl wirkt harmlos: Im Schnitt verbraucht jeder Deutsche 130 Liter Wasser am Tag, so die offizielle Statistik. Doch die ist nur die halbe Wahrheit. Ein Mittagessen aus einem Steak mit Pommes frites und Tomatensalat, danach eine Tasse Espresso - schon sieht die Bilanz ganz anders aus: Wasser in den Trögen der Rinder, über den Futterpflanzen wie Soja, über Tomatensträuchern und Kaffeeplantagen, das macht für eine einzige Mahlzeit einen globalen Wasserverbrauch von 3000 Litern, berechneten Forscher der Universität Twente.

Wasser ist knapp und kostbar. Die Vereinten Nationen rechnen damit, dass sich der globale Süßwasserverbrauch in den nächsten 30 Jahren verdreifacht. In den Industrieländern Europas und Nordamerikas gibt es einen immensen Investitionsbedarf in marode Wasserleitungen. Die Weltbank spricht von einem Aufwand für Infrastruktur bis 2015 von 600 Milliarden Dollar. Nach Prognose der Investmentbank Goldman Sachs hat Wasser das ökonomische Potenzial, zum Öl des 21. Jahrhunderts zu avancieren. Dienstleistungen von Unternehmen der Wasserbranche dürften auf Jahr hinaus gefragt sein.

Da war es absehbar, dass die Zertifikatebranche das Thema aufgreift. Mit einem der ersten Papiere (WKN: 696260) zahlte sich der Megatrend bereits für Anleger aus. In dem Zertifikat stecken die Aktien der zehn größten Unternehmen aus den Branchen Wasserversorgung und Wassertechnik. Mit dabei etwa Hersteller von Aufbereitungsanlagen wie die japanische Kurita Water Industries oder die österreichische Christ Water Technology, aber auch bekannte Versorger wie die französische Suez. Deren Technik und Services sind angesichts des globalen Dursts nach Süßwasser für Landwirtschaft, Industrie und Konsum immer stärker gefragt. In den vergangenen drei Jahren kletterte das Zertifikat um 91 Prozent.

Seite 1:

Globaler Durst

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%