Anleger
Zertifikate-Ratings spielen Nebenrolle

Zertifikate-Anleger achten nicht so häufig auf Ratings wie bei Aktien. Das geht aus einer Umfrage des DVV hervor. Mehr als die Hälfte der Befragten kennen demnach die Bewertung ihrer Anlage gar nicht.
  • 0

FrankfurtDie meisten Anleger achten bei der Auswahl von Zertifikaten einer Umfrage zufolge nicht auf Produktbewertungen. Rund 56 Prozent der Befragten kennen die Ratings von Analysehäusern wie der European Derivatives Group (EDG) oder Scope gar nicht, wie das am Freitag veröffentlichte Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Derivate Verbandes (DDV) zeigt. Weitere 28 Prozent kennen die Bewertungen zwar, nutzen sie aber nie.

Die EDG und Scope bewerten die Güte von Zertifikaten anhand verschiedener Kriterien. Dazu gehören die Kosten, Handelsqualität, Emittentenbonität und Produktinformationen. Der DDV-Umfrage zufolge nutzen nur acht Prozent der Anleger die Bewertungen immer oder häufig, weitere acht Prozent selten.

An der Umfrage haben 2348 Besucher mehrerer großer Finanzportale im Internet teilgenommen. Sie gelten in der Regel als gut informierte Anleger, die ohne Hilfe von Beratern investieren.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Anleger: Zertifikate-Ratings spielen Nebenrolle"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%