Callable-ABC:
Rückruf-Zertifikate für jeden Anlage-Geschmack

Abseits der Bonus-Ecke profiliert die HVB sich weiterhin als führender Anbieter der so genannten „Callable“-Zertifikate, der in puncto Namensgebung momentan am schlimmsten verballhornten Produktgattung.

Je nach Emittent muss man sich mit den Etiketten „Express“ (Hypo-Vereinsbank), „MaxiRend“ (DZ BANK), „miniMAX“ (Bankgesellschaft Berlin), „Zanonia“ (LB Baden-Württemberg), „Athene Protect“ (BNP Paribas) oder „Side Step“ (Commerzbank) herumschlagen – obwohl doch immer eine Struktur gemeint ist, die unter bestimmten Bedingungen schon vorzeitig mit einem mehr oder weniger erklecklichen Aufschlag zurückgezahlt wird. Aus diesem Grundprinzip lassen sich allerdings unterschiedliche Chance/Risiko-Profile ableiten, weshalb wir uns angesichts der zunehmenden Emissionsflut an einen kleines „Callable-ABC“ wagen wollen.

Ausgangspunkt sind dabei die auf eine Seitwärtsbewegung ausgelegten Papiere. Unabhängig vom Emittenten lautet die Regel hier: Sofern der Basiswert an einem der üblicherweise drei bis fünf Stichtage seinen Stand bei Emission erreicht oder überschritten hat, ist sofort Schluss; falls nicht, wird die Laufzeit um ein Jahr verlängert. Liegt der Basiswert auch am letzten Stichtag noch „unter Wasser“, verhindert eine 20- bis 40prozentige Schutzgrenze zunächst Schlimmeres – innerhalb dieser Sicherheitszone gibt’s noch eine Rückzahlung zum Emissionspreis, erst bei darüber hinausgehenden Einbußen trägt man dann auf einen Schlag sämtliche Verluste. Diesem Standard-Mechanismus folgen alle im vorangegangenen Absatz erwähnten Papiere, von A wie „Athene“ bis Z wie „Zanonia“. Lediglich die Commerzbank tanzt aus der Reihe: Die „Side Step“-Zertifikate kommen gänzlich ohne Risikopuffer daher und sind deshalb nur für etwas offensivere Seitwärts-Spekulanten geeignet; die Variante „Side Step Plus“ beinhaltet dagegen statt einer Schutzgrenze einen veritablen „Airbag“ und bringt dadurch auch jenseits des Risikopuffers immer geringere Verluste als ein Direktinvestment. Wirklich lohnend ist das jedoch nicht, da man für das Mehr an Sicherheit zu hohe Abstriche bei der Rendite hinnehmen muss.

Seite 1:

Rückruf-Zertifikate für jeden Anlage-Geschmack

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%