Centrobank ist optimistisch
Südosteuropa in einem Index

Die Kandidatenliste der Europäischen Union aus der Region Süd-Ost-Europa wird lang und länger: Nach dem Beitritt von Slowenien im Jahr 2004 wollen nun Bulgarien und Rumänien 2007 in die Union, Kroatien peilt den Betritt 2009 an. Anleger können nun erstmalig von einer möglichen EU-Betrittsfantasie an diesen vier Börsen mit Zertifikaten profitieren.

DÜSSELDORF. Die Raiffeisen Centrobank aus Österreich hat zum 15. Februar den SETX (South-East Europe Trade Index) auf den Markt gebracht. Dieser Index besteht aus 14 Blue Chips aus den vier Ländern. Er ist indirekt der Nachfolger des CECE, der die größten Werte der Länder Polen, Ungarn sowie der Tschechischen Republik beinhaltet und für Anleger ein Erfolg war: In den vergangenen fünf Jahren legte der CECE rund 240 Prozent zu.

Die Centrobank ist in ihrem Research optimistisch für die weitere Performance der vier Aktienmärkte, die sich im vergangenen Jahr unterschiedlich entwickelt haben.Während der rumänische Index in den vergangenen zwei Jahren um 300 Prozent zulegten konnte, verlor der slowenische Markt sogar leicht. Der kroatische Markt legte 2005 um 25 Prozent zu, der bulgarische Sofix um 90 Prozent seit 2004. Falls die vier Länder planmäßig in die EU aufgenommen werden, bietet der SETX ein hohes Chancenpotential - andernfalls drohen herbe Verluste.

Die SETX-Konstruktion ist mit der des CECE vergleichbar. Es gibt den Index sowohl in Euro als auch in US-Dollar, die Emittentin behält für die Konstruktion die Dividenden ein. Die aktuelle Zusammensetzung wird halbjährlich überprüft. Der Anteil einer einzelnen Aktie ist auf 20 Prozent begrenzt, die eines Landes auf 40 Prozent. Die aktuelle Zusammensetzung wird halbjährlich überprüft und gegebenenfalls angepasst.

Die Centrobank hat neben Call-Optionsscheinen und Turbo-Zertifikaten drei Anlageprodukte auf den SETX Euro emittiert. Neben einem Index-Produkt mit unbegrenzter Laufzeit (WKN: RCB3NS) können Anleger aus zwei Discountern wählen – mit einem Cap von 1650 (WKN: RCB3NT) oder 1900 Punkten (WKN: RCB3NU). Die Laufzeit der beiden Discounter endet am 21. Dezember 2007.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%