Dax-Discounter
Renditen sinken in den Keller

Je länger die Kurse der deutschen Aktien steigen, umso geringer wird die Rendite bei den Discountern auf den deutschen Leitindex. Die besten Produkte der Ratingagenturen im Überblick.
  • 0

Düsseldorf.Knapp 300 Zähler hat der Dax in den vergangenen zehn Tagen zugelegt und notiert mittlerweile auf einem neuen Jahreshoch. Und bei steigenden Kursen fällt in den meisten Fällen die implizite Volatilität, die erwartete Schwankungsbreite des deutschen Leitindexes. Weil die Anleger dann keine großen Kursstürze künftig erwarten.

Der Volatilitätsindex V-Daxnew notiert derzeit bei knapp 15 Punkten. Allein am gestrigen Donnerstag das Schwankungsbarometer der Märkte um run , ein neues Fünfjahrestief. Weil bei geringer Volatilität auch die Rendite von Dax-Discounter sinken, sind auch die Renditen gefallen. Vor 14 Tage waren noch 7,5 Prozent Rendite p.a. bei einem Discount von mindestens zehn Prozent auf den deutschen Leitindex möglich, jetzt sind es deutlich weniger. Und die Ratingagenturen haben Schwierigkeiten, Top-Noten für Dax-Discounter mit Restlaufzeit von maximal zwölf Monaten zu geben.

Discountzertifikate mit Top-Scope-Rating (3 bis 5-Sterne)
 Stand: 06.12.2012Discount mindestens 10%Discount mindestens 20%Discount mind. 30%
WKNCK31M5AA2M0XSG2HXSGS7KKKBP3EC8BP3EDB
EmittentCommerzbankThe Royal Bank of ScotlandSociete GeneraleGoldman SachsBNP ParibasBNP Paribas
Laufzeit19.12.201319.12.201316.12.20169.12.201518.12.201518.12.2015
Briefkurs65,9166,1853,4758,9050,2252,4
Cap700070006400670056005900
Discount11,29%10,93%28,03%20,73%32,41%29,47%
Seitwärtsrendite6,21%5,77%19,69%13,75%11,51%12,60%
Seitwärtsrendite p.a5,99%5,57%4,56%4,38%3,66%3,99%
Risikoklasse333322
Rating333333

Discountzertifikate mit Top-Scope-Rating (3 bis 5-Sterne) und CDS im oberen Drittel
Stand: 06.12.2012Discount mindestens 10%Discount mind. 20%Discount mind. 30%
WKNDE7E4UCG4K4KBP3EDJBP3EDMSG2CWDSG2HXN
EmittentDeutsche BankCitigroupBNP ParibasBNP ParibasSociete GeneraleSociete Generale
Laufzeit26.09.201320.12.201318.12.201518.12.201518.12.201516.12.2016
Briefkurs65,6463,8357,0758,8850,3848,23
Cap685067006600690056005600
Discount11,65%14,09%23,19%20,75%32,19%35,09%
Seitwärtsrendite4,36%4,97%15,65%17,19%11,16%16,11%
Seitwärtsrendite p.a5,44%4,78%4,91%5,37%3,55%3,78%
Risikoklasse333322
Rating333333

Discountzertifikate auf den Dax mit Top-EDG-Rating (mindestens 3) - Restlaufzeit sechs bis zwölf Monate
Stand: 06.12.2012Discount mindestens 10%Discount mindestens 20%Discount mind. 30%
WKNBP56V9HV7871GT2MY3VT5UU8--
EmittentBNP ParibasHypo-VereinsbankGoldman SachsVontobel--
Laufzeit15.11.201317.09.201306.11.201318.10.2013--
Briefkurs66,865,3659,3858,7--
Cap7100680061006000--
Discount10,39%12,32%20,34%21,26%--
Seitwärtsrendite6,29%4,04%2,73%2,21%--
Seitwärtsrendite p.a6,70%5,22%2,99%2,57%--
Risikoklasse2222--
Rating4454--

Discountzertifikate auf den Dax mit Top-EDG-Rating und CDS im oberen Drittel - Restlaufzeit sechs bis zwölf Monate
Stand: 06.12.2012Discount mindestens 10%Discount mindestens 20%Discount mind. 30%
WKNDX184YLB0PC7DX184BDX1846--
EmittentDeutsche BankLBBWDeutsche BankDeutsche Bank--
Laufzeit22.11.201318.10.201322.11.201322.11.2013--
Briefkurs66,4763,7558,4456,27--
Cap7050662560005750--
Discount10,83%14,48%21,60%24,52%--
Seitwärtsrendite6,06%3,92%2,67%2,19%--
Seitwärtsrendite p.a6,33%4,56%2,79%2,28%--
Risikoklasse2222--
Rating4444--

Regelmäßig veröffentlicht Handelsblatt ZertifikateNews in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Scope und der European Derivatives Group (EDG) die attraktivsten Discountzertifikate auf den Dax mit einer kurzen Restlaufzeit von sechs bis zwölf Monaten. Aufgrund der aktuellen Marktsituation mussten EDG und Scope aber auf längere Laufzeiten ausweichen bzw. fanden keine entsprechende Produkte mit gutem Rating. In der ersten Tabelle stammen die Rabattpapiere aus der Grundmenge aller in Deutschland gehandelten Discountzertifikate. In die zweite Tabelle schaffen es dagegen nur Papiere, deren Emittenten über eine Bonität verfügen, die im oberen Drittel der Bonitätsliste aller Banken liegt.

Unterschiedliche Ratingansätze

Scope-Rating

Das Scope-Investment-Rating erfolgt nach einem rein quantitativen Verfahren. Bewertet werden die Kriterien Chancen-Risiko-Verhältnis, Handelsqualität und Bonität des Emittenten. Das Rating drückt aus, wie gut das Zertifikat im Vergleich zu einem Direktinvestment in den Basiswert ist. (www.scope-zertifikate.de)

EDG-Rating

Die European Derivatives Group (www.derivativesgroup.com) bewertet jedes Produkt anhand der Kriterien Kosten, Handel, Bonität und Information. Zertifikate mit hohem Rating besitzen die beste Produktqualität im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Produkten. Die Prognose der Marktentwicklung bleibt Aufgabe des Anlegers.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung

Kommentare zu " Dax-Discounter: Renditen sinken in den Keller"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%