Derivate Forum bietet Messgröße im Internet an
"Risiko-Barometer" für Privatanleger

Das Derivate Forum stellt auf seiner Internet-Plattform den Value at Risk (VaR) derivativer Wertpapiere Privatanlegern zur Verfügung. Sie können Papiere nach Risikofaktoren vergleichen.

HB FRANKFURT. Unter www.derivate-forum.de können sich Anleger den Value at Risk (VaR) derivativer Wertpapiere von Deutsche Bank, DZ Bank, HypoVereinsbank, Sal. Oppenheim und WestLB anzeigen lassen. Diese Mitglieder des Derivate Forums haben in Zusammenarbeit mit der European Business School (ebs) eine Einteilung ihrer Produkte in Risikoklassen entwickelt.

Der Anleger identifiziert seinen Optionsschein oder sein Zertifikat anhand der ISIN. Bei Produkten von einem der Mitglieder des Derivate Forums erscheint der Value at Risk. Dieser wird in Euro ausgewiesen und exemplarisch für ein Investment von 10.000 Euro berechnet. Dabei gelten zehn Tage Haltedauer und ein Konfidenzniveau von 99 Prozent (siehe Der "Value at Risk"-Ansatz). Die wesentlichen Faktoren, die diesen Wert beeinflussen, sind einzeln ausgewiesen: Kursänderungen des Basiswertes, Währungsschwankungen, Bonität des Emittenten und andere.

Außerdem zeigt das Risiko-Barometer, zu welcher Risikoklasse das Produkt gehört. In Anlehnung an die aus dem Wertpapierhandelsgesetz gängigen Klassen wurden aus der "begrenzten Risikobereitschaft" fünf verschiedene Klassen gebildet – von "sicherheitsorientiert" bis "spekulativ".

Anleger können vor dem Kauf eines Papiers anhand des Basiswertes und einer angenommenen Markterwartung eine Vorauswahl an Produkten treffen. Beispiel: Anleger wollen in den DJ Euro Stoxx 50 mit Discount-Zertifikaten investieren. Das Risiko-Barometer soll dabei helfen, aus Produkten mit unterschiedlichem Discount oder Cap diejenigen auszusuchen, die am besten zum individuellen Anlegerprofil passen.

Bereits vorhandene derivative Wertpapiere können Anleger mit dem Risiko-Barometer regelmäßig darauf prüfen, ob ein Papier nur deswegen an Wert gewonnen hat, weil die Volatilität im Markt insgesamt gestiegen ist. Übersteigt eine Position die individuelle Toleranzgrenze, können Anleger umschichten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%