Derivatemarkt
Marktvolumen legt leicht zu

Der deutsche Derivatemarkt erholt sich nur langsam: Laut einer Statistik legte das in Zertifikate und Hebelprodukte investierte Vermögen zwar zu, das liege aber hauptsächlich an den gestiegenen Zertifikatekursen.
  • 0

FrankfurtDer deutsche Derivatemarkt kommt wegen der Zurückhaltung vieler Anleger nur mühsam wieder auf die Beine. Im Oktober legte das in Zertifikate und Hebelprodukte investierte Vermögen um 1,3 Prozent zu, wie eine am Donnerstag veröffentlichte Statistik des Deutschen Derivate Verbandes (DDV) zeigt. Das Gesamtvolumen stieg auf 101,8 Milliarden Euro. Diese Zunahme sei aber auf die gestiegenen Zertifikatekurse zurückzuführen, hieß es vonseiten des DDV. Preisbereinigt sanken die offenen Positionen um 0,3 Prozent.

Im September war das Marktvolumen auf den niedrigsten Stand seit August 2009 gefallen. Mit rund 68 Prozent investierte die Mehrheit der Anleger im Oktober in Produkte mit vollständigem Kapitalschutz. Unverändert blieb das Verhältnis von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten - auf die als weniger riskant eingeschätzten Anlagezertifikate entfielen 98,8 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Derivatemarkt: Marktvolumen legt leicht zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%