Differenzkontrakte
CFD-Broker CMC senkt Einsatz für Indexwetten

Der CFD-Broker CMC Markets macht einige seiner Differenzkontrakte noch spekulativer. Für CFDs auf neun internationale Aktienindizes senkt CMC die Sicherheitsleistung auf 0,5 Prozent des Kapitaleinsatzes.

Anleger, die etwa 1 000 Euro auf einen steigenden Dow setzen wollen, müssen so nur noch fünf Euro bei CMC Markets hinterlegen und hätten bei einem Anstieg des Index um einen halben Prozentpunkt ihren Einsatz bereits verdoppelt. Allerdings gilt der Hebel auch in die Gegenrichtung, so dass die Produkte ein hohes Risiko aufweisen. Für CFDs auf den Dax beträgt die Sicherheitsleistung (Margin) weiter ein Prozent.

Ralf Drescher
Ralf Drescher
Handelsblatt.com / Teamleiter Finanzen (bis 29.2.2012)
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%