Discountzertifikate
Puffer von Anfang an

Die Klassiker unter den strukturierten Zertifikaten – und das mit Recht. Sie ermöglichen privaten Anlegern, was schon seit Jahrzehnten unter Profis gang und gäbe ist: Den Verkauf von Optionen auf eigene Aktienbestände, das so genannte Covered Call Writing. Mit dieser Strategie lassen sich über ein Aktiendepot zusätzlich Jahresrenditen einfahren, die zweistellig ausfallen können.

Im Discountzertifikat ist der Verkauf von Optionen in einem Wertpapier verpackt. Wer einen Discount erwirbt, bekommt den Basiswert (Aktie, Index) mit Rabatt. Im Gegenzug nimmt er am Kursanstieg des Basiswerts aber nur bis zu einer bestimmten Grenze (Cap) teil. Damit ist klar: Für Hausse-Phasen sind Discounts nicht das Richtige. Also für schlechte Zeiten?

Discounts auf den Euro Stoxx mit einjähriger Restlaufzeit haben sich in den Sommerturbulenzen bewährt. Papiere, deren Gewinngrenze etwa auf dem Niveau des aktuellen Index steht, verloren mit 6,3 Prozent nur gut halb so viel wie der Euro Stoxx selbst. Im Gegensatz vor allem zu ähnlich eingesetzten Bonuszertifikaten bleibt hier die Pufferfunktion auf alle Fälle bis Ende der Laufzeit erhalten: Schließlich wurde der Rabatt schon beim anfänglichen Kauf eingestrichen und kann nicht mehr verloren gehen.

Eine Schwachstelle haben Discounts dennoch. Wenn es an den Börsen richtig rundgeht, verlieren sie zusätzlich. So war im Vergleich zum Euro Stoxx der Rückgang im Discountzertifikat Mitte August ausgeprägter als in der zweiten Juli-Hälfte. Das liegt an den drastisch gestiegenen Kursschwankungen, Volatilität genannt. Sie ist eine wichtige Stellgröße für die Berechnung von Optionen. Ist sie hoch, sind Optionen teuer.

Das schlägt sich direkt im Zertifikat nieder, da der Discount-Kurs einfach Basiswert minus Optionspreis ist. Das heißt: Ist die Option teuer, wird mehr vom Basiswert abgezogen, der Kurs des Discountzertifikats niedriger. Trost für Discountbesitzer: Extreme Volatilität ist selten. Meist bauen sich die Schwankungen ebenso schnell wieder ab, wie sie entstanden sind.

Seite 1:

Puffer von Anfang an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%