Garantiezertifikate
Spritpreis-Spekulation mit geringem Risiko

Hohe Spritpreise sind ein Dauerärgernis für Autofahrer, gerade in der Urlaubszeit. Von ihren Höchstständen sind die Preise an den Tankstellen aber noch ein gues Stück entfernt. Sollten die Benzinpreise in Deutschland ihre Allzeithochs anpeilen, bieten zwei "gebrauchte" Garantiezertifikate die Chance auf attraktive Renditen - bei praktisch vollständigem Kapitalschutz.
  • 0

DÜSSELDORF. Die Spritpreise an deutschen Tankstellen haben im Juni einen Jahresrekord erreicht. Der monatliche Durchschnittspreis verteuerte sich laut ADAC zum sechsten Mal in Folge im Vergleich zum Vormonat. Im Schnitt kostete ein Liter Super 1,34 Euro.

Verglichen mit dem Sommer 2008 ist das zwar preiswert, doch nicht nur Autofahrer sollten sich fragen, wie lange das wohl noch so bleibt.

Zur Absicherung gegen das Dilemma an der Zapfsäule wurden vor rund drei Jahren Garantiezertifikate auf einen Spritpreis-Index auf den Markt gebracht. Davon notieren derzeit zwei kapitalgeschützte LBBW-Papiere nach phasenweise turbulenter Kursentwicklung mit 101,29 (WKN: LBW8MA) bzw. 100,15 Euro (WKN: LBW7ZB) nur wenige Cent über ihrem Ausgabepreis.

Zum Laufzeitende im Juli 2010 bzw. Juni 2011 erhalten Anleger in jedem Fall mindestens 100 Euro und damit fast ihren gesamten Einsatz zurück. Wie hoch die Rückzahlung genau ausfällt, hängt davon ab, wie sich der "JP Morgan Super Bleifrei Flat Tax"-Index bis dahin entwickelt.

Denn bei Fälligkeit partizipieren die Zertifikate proportional an der tatsächlichen, positiven Wertentwicklung des Index. Beide Garantiezertifikate weisen momentan ein (geringes) Aufgeld auf. Denn der Kurs der Zertifikate ist im Vergleich zum Emissionszeitpunkt nicht zurückgegangen - obwohl der Index seitdem von 140,66 bzw. 135,51 Punkten auf 132,53 Zähler gefallen ist.

Der Index soll die tatsächlichen Veränderungen des Preises für einen Liter Super bleifrei in Deutschland einschließlich der Rohölpreise, Wechselkursveränderungen, der Einzelhandelsspanne und der Transportkosten möglichst genau abbilden. Änderungen in der Steuer- und Abgabenpolitik wirken sich jedoch nicht auf die Wertentwicklung des Indexes aus, da für die Berechnung konstante Steuern und Produktabgaben angenommen werden.

Seite 1:

Spritpreis-Spekulation mit geringem Risiko

Seite 2:

Kommentare zu " Garantiezertifikate: Spritpreis-Spekulation mit geringem Risiko"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%