Investmentidee
Wie Anleger von der Puma-Übernahme profitieren können

Nur wenige Tage nachdem Gerüchte über den Kauf des fränkischen Sportartikelherstellers Puma aufkamen, haben sich beide Parteien bereits geeinigt. Für 330 Euro je Aktie will der französischen Konzern PPR Puma kaufen – falls nicht noch weitere Interessenten auftauchen sollten. Mit Zertifikaten kann man auf verschiedene Szenarien setzen.

DÜSSELDORF. Für 5,6 Mrd. Euro will der französische Luxusgüterkonzern PPR über seine nahezu hundertprozentige Tochter Sapardis Puma übernehmen und bietet 330 Euro je Puma-Aktie in bar. Mit den Puma-Hauptaktionären Günther und Daniela Herz und deren Beteiligungsgesellschaft Mayfair ist man sich offenbar schon einig und hat deren Puma-Anteil in Höhe von etwa 27,14 Prozent gekauft. Der Puma-Vorstand will das Angebot unterstützen.

Eigentlich keine Idee für ein Investment. Doch die Börse setzt auf mehr. Die Aktie notierte am heutigen Dienstag zwischenzeitlich über 345 Euro und damit deutlich über dem Kaufangebot von 330 Euro. Und die Aktie ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis für das 2007 von rund 17 nicht extrem hoch bewertet.

Die Gründe dafür sind vielfältig: Zum einen plant PPR eine Komplettübernahme und viele Anleger spekulieren an der Börse auf ein Squeeze-out und damit auf eine noch höheres Abfindungsangebot für die frei handelbaren Puma-Aktien. Eine andere Möglichkeit wäre, dass andere Kaufinteressenten mit einem höheren Angebot den Preis nach oben treiben.

Analysteneinschätzungen vom heutigen Dienstag zeigen ein unterschiedliches Bild: Die Hypo-Vereinsbank hat die Aktie mit einem Kursziel von 400 auf Kaufen hochgestuft, Merrill Lynch bleibt bei seinem Ziel von 320 Euro. Generell ist die Puma-Aktie ein Lieblings-Wertpapier der Experten. Aktuell gibt es lauf Handelsblatt-Analystencheck zwölf Kaufempfehlungen und zwei Einschätzungen „Halten“.

Wie Sie mit Zertifikaten höhere Renditen erwirtschaften,
lesen Sie alle 14 Tage im Zertifikate-Newsletter von Handelsblatt.com.

» Hier geht's zur Anmeldung.

Verkaufsempfehlungen gibt es keine. Das durchschnittliche gewichtete Kursziel von 14 Experten aus den vergangenen fünf Monaten beträgt 346,50 Euro. Bei diesem Kursziel werden aktuelle Empfehlungen höher gewichtet als ältere. Diese Fakten sprechen auf jeden Fall gegen fallende, eher für steigende Kurse. Ein guter Nährboden für Aktienderivate. Denn neben dem Direkterwerb der Aktie gibt es eine reichhaltige Auswahl von strukturierten Produkten mit der Puma-Aktie als Basiswert. Allerdings hat der rasante Kursanstieg am heutigen Handelstag die Konditionen natürlich verschlechtert.

Für Anleger, die ausschließlich weiter steigende Kurse erwarten, bietet Trinkaus & Burkhardt ein passendes Outperformance-Produkt » (WKN: TB0GGC). Bei diesem Zertifikat werden Kursgewinne ab der Schwelle 311 Euro mit dem Faktor 1,15 gehebelt. Laufzeit: Ende Juni 2008. Doch Vorsicht: Bei Kursrückgängen bis 311 Euro werden auch die Verluste mit dem gleichen Faktor gehebelt. Unterhalb dieser Schwelle fallen die Verluste des Zertifikats identisch mit denen der Aktie aus.

Vorsichtigere Anleger, die zwar grundsätzlich an einen weiteren Kursanstieg von Puma glauben, sich aber auch gegen unerwartete Kurseinbrüche absichern möchten, können auf geeignete Bonuszertifikate zurückgreifen. Die Konditionen sind attraktiv, weil die Aktie für das Jahr eine erwartete Dividendenrendite von 3,42 Prozent aufweist. Denn bei diesen Produkten behält der Emittent die Dividenden zur Finanzierung der Bonusstruktur ein.

So bietet bspw. die Société Générale ein Papier an » (WKN: SG0GD9), das derzeit eine jährliche Rendite von mindestens 7,1 Prozent bietet, solange die Puma-Aktie bis zum Ende der Laufzeit im September 2008 niemals unter 245 Euro notiert. An steigenden Kursen partizipieren Käufer dieses Zertifikats unbegrenzt. Finanziert wird diese Seitwärtsrendite und der Sicherheitspuffer von knapp 29 Prozent dadurch, dass Dividendenzahlungen des Basiswerts einbehalten werden.

Neues Tool: Zertifikate suchen und vergleichen

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%