Nach Kursrutsch
Anleger setzen auf Comeback der T-Aktie

Das drohende Aus für den Verkauf der US-Mobilfunksparte hat die Aktie der Deutschen Telekom unter neun Euro gestürzt. Einige Anleger halten das für übertrieben und greifen bei T-Aktien zu – aber nur mit Sicherheitsnetz.
  • 0

FrankfurtLangfristig orientierte Anleger haben am Donnerstag bei Zertifikaten mit Sicherheitspuffer auf die Aktie der Deutschen Telekom zugegriffen. „Offenbar halten viele Anleger den Kursrutsch der Aktie vom Mittwoch für übertrieben“, sagte Euwax-Händler Norbert Paul. Gefragt waren Bonus- und Discountzertifikate.

Die Papiere der Deutschen Telekom hatten am Mittwoch bis zum Handelsschluss um 7,6 Prozent nachgegeben. Zuvor war bekanntgeworden, dass das US-Justizministerium gegen den geplanten 39 Milliarden Dollar schweren Verkauf der Mobilfunktochter T-Mobile USA an AT&T ist. Die Fusion von T-Mobile USA mit AT&T sollte eigentlich das Meisterstück von Telekom-Chef Rene Obermann werden, mit dem er ein langjähriges Sorgenkind loswerden wollte.

„Einige Derivateanleger gehen offenbar davon aus, dass die Telekom dennoch einen Weg finden wird, um ihr Geschäft zu stärken“, sagte Euwax-Händler Paul. Die Telekom selbst hatte am Donnerstag gesagt, der geplante Verkauf sei nicht endgültig geplatzt. Die Fusion könnte mit Auflagen genehmigt werden. „Um auf Nummer Sicher zu gehen, wählen die Anleger aber Zertifikate mit Sicherheitspuffern“, sagte Paul.

Gefragt waren beispielsweise ein Discountzertifikat mit Cap bei 7,30 Euro der Commerzbank und ein Discountzertifikat mit Cap bei sieben Euro von Vontobel. Zahlreiche Käufer fanden sich auch für ein Bonuszertifkat mit Barriere bei 5,80 Euro und Bonuslevel bei zwölf Euro von der RBS und ein Bonuszertifikat mit Barriere bei acht Euro und Bonuslevel bei 16,50 Euro von der Societe Generale.

Die Telekom-Aktie notierte am Donnerstagnachmittag bei neun Euro und damit rund 2,2 Prozent höher als bei Handelsschluss am Mittwoch.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Kursrutsch: Anleger setzen auf Comeback der T-Aktie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%