Neues Zertifikat für Asien-Pazifik-Raum
Dividendenstrategie mit Bonus-Zertifikat

In Zusammenarbeit mit der DAB-Bank hat die japanische Investmentbank Nomura das erste Bonus-Zertifikat auf ei­nen Index der dividendenstärksten Unternehmen im Asien-Pazifik-Raum entwickelt.Für die „Dividendenstrategie Asien-Pazifik“ wertet Nomura den Dow Jones Asian Titans Index SM aus. Dieser Leitindex beinhaltet fünf­zig der größten und bekanntesten Unternehmen der Region.

HB DÜSSELDORF. Jeweils zur Jahresmitte, wenn auch dieser Index neu zusammengesetzt wird, wählt Nomura die fünfzehn divi­dendenstärksten Unternehmen aus diesem Index aus und bildet daraus den hauseigenen „Pacific Value Index.“ Damit soll das Risiko diversifiziert werden.

Jedes Land ist mit maximal sechs Aktien im Index vertreten. Der Pacific Value Index wird bei der Emission des Zertifikats am 21. Oktober 2005 mit Aktien aus Aus­tralien, Hongkong, Japan, Singa­pur, Südkorea und Taiwan starten. Die im Index enthaltenen Werte diversifizieren das Investment bei der Emission unter anderem über die Branchen Finanzdienstleister, Telekommunikation, Immobilien und Energieversorger hinweg.

Die Strategie, mit eigenen Bonus-Baskets mit dividendenstarken Titeln den Index outzuperformen, ist in Europa bereits der Hvpo-Ver­einsbank und Société Générale gelungen. Vor allem die Hypo-Ver­einsbank hat diverse Zertifkate auf den „HVB Deutschland-Basket“ und den europäischen „Continental Star Index“ auf den Markt gebracht.

Doch für Asien ist das neu. Pro Jahr gerechnet beträgt der Bonus 5,3 Prozent und ist Anlegern dann sicher, wenn der Index zu keinem Zeitpunkt während der knapp sie­benjährigen Laufzeit um 25 Pro­zent oder mehr gegenüber seinem Ausgangsstand am 21. Oktober 2005 fällt. Das könnte ein Manko sein: Der Risikopuffer von 25 Pro­zent ist recht wenig im Vergleich zu anderen „Bonüssen“ auf asia­tische Indizes. So bietet beispiel­weise das Zertfikat von Société Générale (WKN SG094) auf den japanischen Nikkei 225-Index eine Jahresrendite von 5,7 Prozent bei einem Riskopuffer von 37 Prozent.

Wenn das Nomura-Zertifikat die Schwelle von 25 Prozent nicht er­reicht, erhalten Anleger bei Fällig­keit am 27. April 2012 somit min­destens 140 Euro zurück. Liegt der Indexstand bei Fälligkeit um mehr als vierzig Prozent über sei­nem Anfangsstand, profitieren An­leger darüber hinaus unbegrenzt 1:1 vom Kursanstieg. Sollte der Index zu irgendeinem Zeitpunkt während der Laufzeit um 25 Pro­zent oder mehr fallen, erhalten An­leger zum Ende der Laufzeit Geld in Höhe des Indexstands.


BONUS-ZERTIFIKAT AUF DIVIDENDENSTARKE ASIATISCHE AKTIEN
BasiswertPacific Value Index (Aktienkorb)
WKNA0F1VE
EmittentNomura Bank
Laufzeit27.04.2012
Zeichnungsfristbis 21.10.2005
EmissionspreisEUR 102 (inkl. 2% Ausgabeaufschlag)
Hebelfaktor1,45
Bonusrendite40%, 5,2 p.a.


»Top-Tool für Anleger:
Zertifikate-Neuemissionen suchen und finden

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%