Prämie ist gering: „Exoten-Märkte“ mit endloser Währungssicherung

Prämie ist gering
„Exoten-Märkte“ mit endloser Währungssicherung

Auch wenn dem Euro in den letzten Tagen etwas die Puste ausgegangen ist und der von manchen Experten schon als sicher angesehene Durchmarsch Richtung 1,30 US-Dollar nicht stattgefunden hat, bedeutet das noch lange keine Trendwende an der Wechselkurs-Front – zu groß ist das Misstrauen der Märkte in die amerikanische Schuldenwirtschaft.

Zumindest bei an den „Greenback“ gebundenen Engagements mit einem Zeithorizont von bis zu einem Jahr erscheint eine Währungssicherung somit dringend geboten. Wie gerufen kommt da ein Schwung frischer Quanto-Zertifikate von ABN Amro, mit denen man endlich auch bei Themen-Barometern, Asien-Indizes und Rohstoffen sämtliche Wechselkurseinflüsse eliminieren kann.

Weiteres Novum: Geht die „Impfung“ gegen Wechselkurs-Verschiebungen üblicherweise mit einer auf ma-ximal drei bis vier Jahre begrenzten Laufzeit einher, wagen die Niederländer sich nun an eine „Open End“-Konstruktion (jeweils im März ab 2005). Ohne fixen Rückzahlungstermin sind die ansonsten bis zur Fälligkeit pro rata eingepreisten Kosten des Quanto-Mechanismus für die Bank allerdings kaum kalkulierbar – vor allem Änderungen im Zinsgefüge könnten da schnell zum Bumerang werden und eine abrupte Kündigung der Zertifikate nach sich ziehen.

Um das zu vermeiden und dem Anleger Planungssicherheit zu geben, erhebt ABN eine fortlaufend vom Wert der Zertifikate in Abzug gebrachte Gebühr, die sich direkt am tatsächlichen Aufwand der Sicherung orientiert und täglich an die Marktlage angepasst wird. Unsere Tabelle zeigt den Stand vom 19. Januar; die jeweils aktuellen Werte sind auf der Homepage www.abn-zertifikate.de nach Eingabe der ISIN abrufbar.

Die neuen Zertifikaten von ABN Amro im pdf-format

Seite 1:

„Exoten-Märkte“ mit endloser Währungssicherung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%