Rohstoff-Investment
Silber-Wette mit Sicherheitsnetz

Ist der Silberpreis heiß gelaufen? Droht ein Rücksetzer? Mit einem neuen Produkt setzen Anleger mit Sicherheitspuffer auf das Edelmetall und erzielen trotzdem eine stattliche Rendite. Das Ganze hat aber einen Haken.
  • 4

DüsseldorfSilber ist gefragt, nicht nur am Ringfinger. Auch Anleger hatten in den vergangenen Monaten ihre Freude an dem glänzenden Edelmetall. Erst Ende April hat der Silberpreis ein Hoch von fast 50 US-Dollar erreicht. Zwar ging es seither wieder etwas bergab mit der Notierung, auf Sicht von zwölf Monaten hat sich der Silberpreis aber dennoch mehr als verdoppelt. Nicht zuletzt die Schuldenkrise in Südeuropa und in den USA treibt die Anleger in Edelmetalle, die als sichere Häfen gelten.

Investoren, die mittelfristig nicht an zu große Rückschläge des Silberpreises glauben, will Barclays mit einem neuen Produkt locken. Das „9% Memory Express-Zertifikat auf Silber“ (WKN BC3ZHM) richtet sich an Anleger, die einen Rücksetzer des Silberpreises zwar nicht ausschließen, aber davon ausgehen, dass das Edelmetall in den kommenden drei Jahren nicht mehr als 30 Prozent an Wert verlieren wird. Denn dann lockt ein Kupon von jährlich neun Prozent.

Diesen Kupon gibt es aber nur, wenn der Silberpreis die sogenannte Tilgungsschwelle von 70 Prozent nicht unterschreitet. Das heißt: Der Silberpreis darf am Bewertungstag (jedes Jahr am 8. August) nicht unterhalb von 70 Prozent des Kurses am Auflagetag des Zertifikates notieren – also nicht mehr als 30 Prozent verloren haben. Notiert das Edelmetall unterhalb dieser Schwelle, wird kein Kupon gezahlt.

Endgültig verloren ist die Zahlung aber nicht – dank des Memory-Effekts. Notiert Silber an einem späteren Bewertungstag auf oder oberhalb der Schwelle, werden alle bis dahin ausgefallenen Kupons nachgeholt. Das kann dazu führen, dass alle Kupons erst mit Fälligkeit des Zertifikats gezahlt werden. Natürlich nur dann, wenn der Silberpreis sich bis dahin soweit erholt hat, dass er 70 Prozent oder mehr des Kurses vom Auflagetag (also dem 8. August 2011) erreicht hat.

Setzt der Silberpreis seinen Höhenflug allerdings fort, greift der sogenannte Express-Mechanismus. Notiert das Edelmetall an einem der Bewertungstage bei 100 oder mehr Prozent, wird das Papier vorzeitig fällig und der Anleger erhält den ursprünglichen Nennwert, also 100 Prozent zuzüglich des Kupons.

Seite 1:

Silber-Wette mit Sicherheitsnetz

Seite 2:

Rückblickend ging die Wette nicht auf

Kommentare zu " Rohstoff-Investment: Silber-Wette mit Sicherheitsnetz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Mit anderen Worten. Verluste voll mitnehmen, Gewinne auf 9% begrenzen.
    Persoenlich bin ich gegen Zertifikate nicht abgeneigt, aber ein Puffer von 30% bei einer Rendite von 9% bei einem so volatilem Wert wie Silber ist ein Witz

  • Werbung für ein neues Zertifikat im Ticker! Die Qualität vom HB geht doch deutlich (!) zurück!

    Zertifikate sind Wetten gegen die Bank, wobei die Bank sofort den vollen Wetteinsatz kassiert, keine Sicherheiten bietet und die Wettregeln nachträglich ändern kann (Verkaufsprospekt!).

  • Tja, die Banken mögen die Edelmetall nicht besonders gerne. Denn Geld das in physischen Edelmetallen angelegt ist, entzieht sich ihrem Zugriff.

    Wenn es denn sein muss, soll der brave Kunde lieber "Papier-Edelmetall" kaufen. Das liegt dann wenigstens im (Bank-Depot). Und vielleicht kann man den Kunden dazu bringen, das Papier-Metall gegen andere Papiere zu tauschen.

    Dass Gewinne auf "Papier-Metall" auch nach längerer Haltedauer als einem Jahr der Steuerpflicht unterliegen (im Gegensatz zu physischem EM), hängt man nicht so gerne an die große Glocke.

    Wenn Silber und Gold als langfristiger Vermögensschutz eingesetzt wird, dann sollte man auf phyische Auslieferung bestehen. Sonst tauscht man wieder nur Papier gegen Papier.

    Und Papier ist bekanntlich geduldig...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%