Schrumpfender Markt
Zertifikate leiden unter der Lehman-Pleite

Der deutsche Derivatemarkt ist im September um fast zwölf Prozent geschrumpft. Die Verluste entfielen je zur Hälfe auf Kursverluste von Zertifikaten und Mittelabflüsse. Auch die Aussichten sind düster. Viele Anleger haben sich nach dem Zahlungsausfall bei Lehman Brothers aus dem Segment verabschiedet.

DÜSSELDORF. Die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers und die darauf folgen massive Kritik an Zertifikaten hinterlassen am deutschen Derivatemarkt erwartungsgemäß Spuren. Im September sank das in Zertifikate investierte Volumen um fast zwölf Prozent, teilte der Deutsche Derivate Verband (DDV) gestern mit. Insgesamt schätzt der Verband das Marktvolumen für Ende September auf nur noch 110 Mrd. Euro.

Vor Jahresfrist war der Markt noch knapp 140 Mrd. Euro schwer. Deutsche Anleger setzten auf Zertifikate, weil viele der auf Optionen basierenden synthetischen Wertpapiere im Vergleich zur Direktanlage in Aktien einen Einstieg mit Sicherheitsnetz bieten. Da Zertifikate Schuldverschreibungen sind, gilt dieser Schutz aber nur, so lange der Emittent am Ende der Laufzeit zahlungsfähig ist. Andernfalls droht Anlegern der Verlust ihres Kapitals, wie im Fall Lehman erstmals geschehen. Von der Insolvenz der US-Bank sind mehrere Zehntausend deutsche Zertifikateanleger betroffen.

Der Branchenverband DDV interpretiert die jüngsten Zahlen trotz des deutlichen Rückgangs als Zeichen, dass sich der Derivatemarkt "widerstandsfähiger erwiesen habe als vielfach erwartet". Er begründet diese Interpretation damit, dass weniger als die Hälfte des Minus - nämlich 5,8 Prozent - auf Kursverluste zurückzuführen sei. Damit hätten Zertifikate besser abgeschnitten als ihre Basiswerte, im Wesentlichen also Aktien und Aktienindizes.

Dies ist insofern nicht überraschend, als 40 Prozent aller Anlegergelder am Zertifikatemarkt in Garantiezertifikaten liegen. Deren Kurse sind aufgrund der Kapitalgarantie am Laufzeitende tatsächlich deutlich geringer gefallen als die der allermeisten Aktien. Allerdings sind Garantiezertifikate wegen der ebenfalls deutlich geringeren Renditechancen kein geeigneter Vergleichmaßstab.

Seite 1:

Zertifikate leiden unter der Lehman-Pleite

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%