Strategieabteilungen der Banken
Bevölkerungswandel ist ein neuer Megatrend

Die Daten des Statistischen Bundesamtes scheinen beängstigend: Im Jahre 2030 ist jeder dritte Deutsche älter als 60 Jahre. Nicht viel besser sehen die Prognosen für die USA aus. Aus den Strategieabteilungen der Banken ist zu hören, dass der Bevölkerungswandel seine guten Seiten habe. Anleger sollen von diesem „Megatrend“ profitieren – schon heute.

HB DÜSSELDORF. Die Idee ist denkbar simpel: Man investiere das Geld in Unternehmen, deren Produkte perfekt auf die neue Kundengruppe abgestimmt sind. In Firmen etwa, die ihr Geld mit Anti-Aging-Cremes oder Kreuzfahrten verdienen.

Bear Stearns legt nun ein Golden-Age-Active-Basket-Zertifikat auf, das noch bis zum 7. Dezember gezeichnet werden kann. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre. Problem dabei: Der Bevölkerungswandel wird erst in gut 20 Jahren voll durchschlagen.

Bear Stearns legt den Anlageschwerpunkt eindeutig auf Unternehmen aus den USA, 15 von insgesamt 20 Werten stammen von dort. Der Nachteil: Das Zertifikat ist damit sehr stark von der Entwicklung an der Wall Street abhängig. Zudem wird der Aktienkorb während der Laufzeit nicht angepasst, was das Klumpenrisiko eindeutig erhöht.

Die Westdeutsche Landesbank ist mit ihrem Golden-Age-Active-Basket-Zertifikat auf dem deutschen Markt bereits vor anderthalb Jahren vorgeprescht. Die Zusammenstellung des Baskets wird halbjährlich überprüft. Den Anleger kostet der Service eine Gebühr von jährlich einem Prozent sowie drei Viertel der Dividendenausschüttung der Einzelwerte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%