S&P Managed Futures Index
Intelligente Performance-Versicherung für schlechte Tage

Als erster Emittent offeriert der Schweizer Platzhirsch UBS ein Zertifikat auf so genannte CTA-Modelle, die aggressivste aller Hedgefund-Strategien. Hinter dem Drei-Buch-staben-Kürzel („Commodity Trading Advisors“) verbergen sich Fondsmanager, die mittels quantitativer Modelle systematisch auf alles spekulieren, wo gerade ein valider Trend auszumachen ist. Egal ob Aktien, Indizes, Währungen, Anleihen, Zinsen oder Rohstoffe – vor einem waschechten CTA ist keine Asset-Klasse sicher und durch den gezielten Einsatz von Futures wird bisweilen eine immense Hebelwirkung erzeugt. Dennoch sind diese Profis alles andere als wilde „Zocker“; was dem Laien als abenteuerliches Hin- und Herjonglieren zwischen verschiedensten Investment-Welten erscheint, ist in Wirklichkeit ein streng mechanischer Handelsansatz mit permanenter Risikokontrolle.

Selbstverständlich gibt es auch für dieses Segment mittlerweile einen unabhängigen Vergleichsmaßstab, nämlich den S&P Managed Futures Index. Das Barometer bündelt 14 CTAs, die anhand einer höchst komplexen und nicht immer restlos objektiven Methodologie aus einem Universum von 250 Managern ausgewählt werden. Da die Einführung erst im Januar 2003 stattfand, muss man sich beim Blick in die Historie leider mit einem hohen Anteil rückberechneter Daten begnügen – inwieweit diese zu 100 Prozent realistisch sind, darf angesichts des ziemlich undurchsichtigen Mechanismus allerdings bezweifelt werden. Dennoch, der wesentliche Charakterzug von CTA-Modellen lässt sich allemal erkennen: Unter starken Ausschlägen tanzt die Kurve der Spezialstrategie um die weitaus stetigere Linie des alle Hedgefund-Spielarten umfassenden Gesamtindex.

Seite 1:

Intelligente Performance-Versicherung für schlechte Tage

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%