Wikifolio Inside
Frauen traden besser als Männer

Beständiges Wachstum, hohe Rendite und gutes Money Management – mit diesen Leistungen stechen weibliche Trader ihre männliche Konkurrenz aus. Was Männer bei der Geldanlage von Frauen lernen können.
  • 0

WienVergleiche zwischen Frauen und Männern sorgen stets für rege Diskussionen. Eine Untersuchung des Verhaltens von mehr als 3000 Traderinnen und Tradern liefert nun jedoch konkrete statistische Aussagen. Verglichen wurden die Handelsstrategien, die Trader auf der Social-Trading-Plattform Wikifolio.com publiziert haben. In die Auswertung flossen gut 400.000 veröffentlichte Trades ein.

Jede dieser Handelsstrategien wird auf der Plattform in Form eines Musterportfolios – auch Wikifolio genannt – anderen Nutzern zur Einsicht angeboten, 800 davon sind auch als Wikifolio-Zertifikate an der Börse Stuttgart gelistet und können bei jeder Bank erworben werden.

Betrachtet man die Gewinne und Verluste von allen wikifolios, so zeigt sich, dass 14,9 Prozent der Frauen Verluste eingefahren haben. Bei den Männern waren es 17,4 Prozent. Dem gegenüber steht ein Anteil von 53 Prozent der Frauen, welche mehr als zehn Prozent Rendite erzielt haben. Eine solche Performance ist dagegen nur 42 Prozent der Männer gelungen.


Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Frauen in den vergangenen 14 Monaten weniger Verluste und mehr signifikante Gewinne gemacht haben. Männer waren, statistisch gesprochen, oft durchschnittlich. Bei Männern und Frauen hat die Mehrheit aber deutliche Gewinne erzielt.

Beobachten Sie unsere Top-Frauen

Um die Unterschiede besser erklären zu können, kann ein Merkmalssystem verwendet werden, das die Research Studios Austria für Wikifolio.com entwickelt haben und das jeder Handelsstrategie tagesaktuell Eigenschaften zuordnet.

So veranschaulicht Grafik 2, wie groß der relative Anteil dieser Eigenschaften von Männern im Vergleich zu Frauen ist. Die Eigenschaft „Guter Kommunikator“ kommt bei Männern mit 94 Prozent Unterschied fast doppelt so oft vor, wie bei Frauen. Diese Eigenschaft bezieht sich jedoch nur auf die Quantität der Kommentare. Männer kommunizieren beim Trading also mehr als Frauen.

Es sticht ebenfalls hervor, dass sich Männer stärker für US-Titel interessieren. Deutschland interessiert Männer wie Frauen gleichermaßen, Europa außerhalb von Deutschland ist dann wieder eher Frauensache. Beim Handelsstil zeigt sich, dass Heavy Trader, die monatlich Ihr Portfolio mehrfach umschichten, bei Frauen und Männern etwa gleich vertreten sind.

Für Frauen spricht, dass sie eher ein kontinuierliches Wachstum erzielen, mehr Rendite aus Dividendentiteln ziehen und gute Money Manager sind, pro Einzeltrade also keine großen Verluste hinnehmen müssen.
Zwar ergibt sich aus der Statistik auch die Aussage, dass Frauen bei den Top Ten Tradern überproportional vertreten sind, da aber nur zwei Frauen unter den Top Ten in der Rangliste erscheinen, ist dieses Ergebnis statistisch nicht signifikant. Insgesamt sind neun Prozent aller Wikifolio.com-Nutzer weiblich.

Vorne mit dabei ist derzeit Traderlady Doris Beer mit dem wikifolio „Relative Stärke“ (Platz drei) und oeconomix Andrea Goletz mit „Deutschlands größte Familienunternehmen“ (Platz sechs). Mein Vorschlag für alle Männer lautet daher: Beobachten Sie auch unsere Top-Frauen.

Andreas Kern berichtet für Handelsblatt Online zum Thema Social Trading und Banking 2.0

Die Verlagsgruppe Handelsblatt ist an Wikifolio beteiligt.

Andreas Kern, Gründer und Geschäftsführer von Wikifolio.com. Quelle: Wikifolio.com
Andreas Kern
/ Geschäftsführer wikifolio.com

Kommentare zu " Wikifolio Inside: Frauen traden besser als Männer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%