Zertifikate
Bonus mit Tücken

Bei der jüngsten Flut von Bonuszertifikaten mit sehr langen Laufzeiten sollten Anleger Vorsicht walten lassen.

HB DÜSSELDORF. Bonuszertifikate erfreuen sich bei Anlegern immer größerer Beliebtheit. Zu Recht: Anleger verzichten mit ihrem Engagement in Bonuszertifikate lediglich auf die Dividende und erhalten dafür eine attraktive Bonuszahlung, falls der Kurs des Basiswerts eine bestimmte Schwelle nicht unterschreitet. Die Kurschancen nach oben sind jedoch – im Gegensatz zu einem Discountzertifikat – auch oberhalb des Bonusbetrags unbegrenzt.

Für Investoren zählen bei der Auswahl vor allem zwei Kennziffern: Erstens der Puffer, den das Bonuszertifikat bis zu der Schwelle bietet, die der Basiswert nicht verletzen darf. Zweitens die Bonusrendite, die er vereinnahmen kann, wenn die Schwelle nicht verletzt wird. Emittenten wie Kursanbieter geben sie oft auch als Bonusrendite pro Jahr an.

»Neuer kostenloser Zertifikate-Newsletter - jetzt anmelden

Richtig eingesetzt können Bonuszertifikate einen wertvollen Beitrag zur Optimierung der Rendite einer Anlage liefern. Vorsicht sollten Anleger aber bei sehr langen Laufzeiten von mehr als fünf Jahren walten lassen. Denn zur Finanzierung der Bonusrendite nehmen die Emittenten auch komplexe Optionen in das Zertifikat. Und diese Optionen können sich anders verhalten als der Basiswert. Und auch von einem sehr großem Puffer oder hoher Bonusrendite pro Jahr sollten sich Anleger nicht blenden lassen. Denn an diesen beiden Stellschrauben können die Emittenten drehen. Dazu können sie einerseits die Zertifikate mit einer sehr langen Laufzeit ausstatten und andererseits besonders dividendenstarke Werte als Basis unterlegen.

So bietet das Bonuszertifikat der Hypo-Vereinbank (WKN HV0A04) auf den hauseigenen Continental Stars Index derzeit die Chance auf rund 6 Prozent Bonusrendite pro Jahr, falls der unterlegte Kursindex auf die 12 dividendenstärksten Werte Kontinentaleuropas nicht mehr als 44 Prozent unter den aktuellen Schlusstand fällt.

Seite 1:

Bonus mit Tücken

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%